[Impro-Küche] Rinder Minutensteak mit Rosenkohl und Zwiebelrotweinsoße

Meine Einkaufsliste für 2 Personen:
2 Rinder Minutensteaks
50 g Speckwürfel
350 g Rosenkohl
2 Zwiebel
Zweigelt
Cremefine
Rosmarin, Thymian, Bohnenkraut, Kümmel, Salz und Pfeffer;
Butter
Tiefkühlpommes

Weiterlesen

Advertisements

[Impro Küche] Pikanter Raclettekäse-Toast

Hallo alle zusammen!

Überall auf den Weihnachtsmärkten sieht und riecht man die leckeren Raclettekäse-Brote und ich darf im Moment nichts von Weihnachtsmarkt essen oder trinken. Die Gefahr, dass ich mir einen Keim oder einen Infekt einfange ist leider noch sehr hoch. Also hatte ich Zuhause die Idee aus den Raclettekäseresten einen Pikanten Raclettekäse-Toast zu machen. Es ist ein sehr einfaches, tolles Abendessen und man kann es gut nachmachen und man kann die Zutaten auch durch andere ersetzen. Zum Beispiel kann man statt dem Raclettekäse einen anderen Käse verwenden, der sich gut schmelzen lässt oder statt dem Speck kann man Schinken verwenden. Wenn man keine Lust auf Schinken oder Speck hat kann man die Wurst einfach weg lassen und den Toast mit dem würzigen Käse und einer Tasse Punsch genießen!

Weiterlesen

Schnelle Spaghetti Bolognese

Hallo liebe Blogger/innen,

Wie geht es euch? Ich hoffe euch geht es gut und ihr könnt die Adventszeit genießen und habt euch nicht von der Hektik und dem Lärm anstecken lassen.

Ich war am Donnerstag wieder im Krankenhaus. Dadurch, dass ich in einer Studie bin und der Studienarm gewechselt wurde, muss ich zur Zeit wieder wöchentlich ins Krankenhaus. Das sollte sich im neuen Jahr dann aber wieder ändern. Mein Arzt sagt: „Der Vorteil an dieser Studie ist, dass man noch genauer hinschaut und man viel früher erkennt, falls sich etwas verschlechtern bzw. verändern sollte.“ Auf jeden Fall sind diese Krankenhaus-Tage sehr stressig und anstrengend. Der Tag fängt für uns um 5 Uhr an, weil um 8 Uhr der Termin ist und wir eine Stunde ins Krankenhaus fahren müssen um den Morgenverkehr einzuplanen. Oft kommen wir zwischen 14 und 16 Uhr Nachhause und danach fehlt mir oft die Lust zum Kochen und ich möchte mich am liebsten auf das Sofa legen und ausruhen.

Allerdings habe ich mich diesmal in die Küche gestellt und schnelle Spaghetti Bolognese gemacht. Das Rezept ist eigentlich von meiner Schwiegermutter. Das Rezept ist sehr einfach gehalten löst aber bei mir jedes mal aufs neue eine Geschmacksexplosion aus. Daher zählen die Spaghetti Bolognese noch immer zu meinen absoluten Lieblingsspeisen.

Zum Rezept: Weiterlesen

[Impro-Küche] Ananas Putenfiletstreifen mit Raclette-Käse überbacken

Hallo liebe Leser(innen)!

Danke für eure zahlreichen Kommentare auf meinen letzten Beitrag “Lebenszeichen“. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Wie ich bereits sagte, bin ich leider noch nicht zu 100% zurück, da ich noch immer gute und schlechte Tage habe, aber die hat jeder einmal! 🙂 Und die Krankheit selbst sollte in 3 Jahren komplett ausgestanden sein und Ende Februar, Anfang März ist das erste Jahr mit der Krankheit um und ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die Krankheit selbst nicht nur schlechtes brachte, es hat meine Sicht und meine Einstellung zu gewissen Dingen zum Positiven verändert und bin auch sehr dankbar für die Leute die ich in dieser Zeit kennenlernen durfte. Gerade in so einer Zeit sieht man auch wer wirklich zu einem steht, wer einem Halt gibt und wer sich abwendet und meistens sind es doch jene Leute die sich abwenden, die am meisten reden.
Mein Fazit ist, dass ich mit der Krankheit gewachsen bin. Ich habe nicht nur meine Familie und meine Freunde überrascht sondern mich selbst auch. Es ist erstaunlich, wieviel ein Mensch ertragen kann auch wenn man sich oft denkt oder sagt, dass man einfach nicht mehr kann, aber es steckt in jeden von uns der Überlebenswille und der macht uns in schlechten Zeiten so stark wie ein Löwe.

So aber nun geht es zum neuen Rezept!
Weiterlesen

[IMPRO-KÜCHE] FUSILLI MIT PAPRIKA SALSA

Hallo alle zusammen!

Wie geht es euch?
Genießt ihr die Adventszeit und freut ihr euch schon auf Weihnachten?
Ich freu mich sehr auf die ruhige, besinnliche Adventszeit. Man kann sich schön in dieser Zeit auf Weihnachten einstellen. Wenn man von draußen in die Wohnung kommt, es so schön kuschelig warm ist und es herrlich nach Punsch und Keksen duftet. Es liegt eine geheimnisvolle Magie in der Luft die Jung und Alt verzaubert.  Man darf sich nur nicht in dieser Zeit von der Hektik der Welt anstecken lassen, sondern man sollte sich auf die wesentlichen, wichtigen Dingen des Lebens konzentrieren und die Zeit mit der Familie und den Freunden nützen und dankbar dafür sein, was einem das Leben schenkt.

Zum Rezept:
Weiterlesen

Lebenszeichen

Hallo liebe Blogger Freunde,

ich möchte mich herzlich bei euch für eure ermutigenden Worte und für die Geduld bedanken, die ihr mir entgegen brachtet. Es war eigentlich geplant, dass ich September/ Oktober wieder mit dem bloggen anfange, aber in dieser Zeit ging es mir gesundheitlich nicht so gut, so dass ich mich zuerst einmal auf mich konzentrieren musste, da jeder Tag eine Herausforderung war. Weiterlesen

Hallo aus dem Krankenhaus!

Hallo alle zusammen!

Nach einer sehr langer Pause melde ich mich heute, dass erste mal aus dem Krankenhaus wieder und möchte mich auf diesem Weg erst mal bei euch für eure Anteilnahme und die ermutigenden Worte bedanken. Eure Worte haben mir in der Zeit sehr viel Mut, Kraft und Hoffnung gegeben. Ich danke euch dafür.
Weiterlesen

Abwesenheit

Hallo liebe Bloggemeinde!
Heute meldet sich ausnahmsweise nicht Diana, sondern Michael ihr Ehemann!
Ich muss euch leider mitteilen, dass Diana sich für eine Weile keine Zeit für den Blog nehmen kann.Der Grund dafür ist, dass sie mit akuter Leukämie im Krankenhaus behandelt wird.Deshalb hat sie mich gebeten ein paar Worte an euch zu richten.
Diana möchte sich sehr herzlich bedanken, dass ihr Blog immer noch besucht, abonniert und kommentiert wird, obwohl sie schon in der letzten Zeit nicht mehr so oft im Blog aktiv war.
Wenn nichts dagegen spricht wird sie die anstehenden Awards und Partneranfragen beantworten, sobald es ihr wieder besser geht und sie mehr Zeit am PC verbringen kann.
Diana nimmt die Diagnose und Krankheit sehr gelassen an kämpft sich Tag für Tag durch die Nebenwirkungen der Chemotherapie.

Wir hoffen natürlich, dass der Blog so aktiv bleibt und Diana bald ein neues Gericht posten wird.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend und viel Spaß beim durchstöbern der Rezepte.

LG Michael

 

Krautsalat + Kurzes Wohnungs-Update

Hallo alle zusammen!

Wie geht’s euch?
Ich hoffe ihr habt eine schöne besinnliche Adventszeit und genießt die ruhige Zeit mit euren Lieben.

Bei mir verlief dieser Monat etwas hektisch und chaotisch, obwohl wir die Wohnung von der Firma renoviert wird. Am Anfang ging die Renovierung schnell voran. Ich dachte schon, dass wir in der 3. Advent-Woche übersiedeln hätten können, aber dann stand eine Woche lang alles still so dass wir diese Woche doch nicht siedeln konnten. Diese Woche haben sie angefangen den Boden zu verlegen. Das heißt, wir werden erst im neuen Jahr übersiedeln. In der Zwischenzeit habe ich jeden Tag Kisten gepackt und am Abend haben wir die Kisten in die neue Wohnung bzw. in den Keller gebracht. Die Schränke sind auch schon so ziemlich leer und habe heute auch schon angefangen Regale von den Wänden zu schrauben. Weiterlesen

[Impro-Küche] Curry Hühnchen mit Kohlrabi Zucchini Ofengemüse

Meine Einkaufsliste für ca. 2 Personen:

Für das Curry Hühnchen:
4 kleine frische Bio Hühnerkeulen
1 Zitrone
1 TL Rosmarin Nadeln

Für die Marinade:
4 – 5 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 TL gelbe Curry Paste
Chilipulver
Salz

Für das Kohlrabi Zucchini Ofengemüse:
200 g Zucchini
200 g Kohlrabi
Zitronengras Meersalz
1 Handvoll Thymian
Olivenöl

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen