Buttermilchschnitten

Meine Einkaufsliste für ca. 20 Stück. 1
500 g Butter
450 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
35 g Kakaopulver
150 ml Buttermilch
50 g Mandelblättchen
2 EL Erdbeerkonfitüre
500 g Schokoladepudding (1 Packung nach Angabe zubereiten und abkühlen lassen.)
100 g Kokosfett

Zubereitungszeit: Ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 44

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
Backzeit: 25 Minuten
Kühlzeit: 2 Stunden

Vegan: X
Vegetarisch: Hacken 1

Die Zubereitung:
250 g Butter mit 250 g Zucker schaumig schlagen. Die Eier werden untergerührt. Mehl, Back und Kakaopulver sieben und mit Buttermilch in den Teig rühren.

Backpapier auf ein Backblech geben und den Teig darauf verteilen. Ca. 25 Minuten backen.

Mein TippSobald der Teig fertig ist, wird der Kuchen auf ein Brett gestürzt. Das Backpapier noch nicht abziehen! Ein Geschirrtuch mit kaltem Wasser feucht machen und über den Kuchen legen. Anschließend den Kuchen abkühlen lassen. Sobald der Kuchen kalt ist, lässt sich das Backpapier ganz einfach abziehen.

Sobald der Kuchen kalt ist, wird dieser waagerecht halbiert.

Für die Karamellsplitter wird der restliche Zucker karamellisiert und die Mandelsplitter untergezogen. Die Masse auf eine Alufolie streichen und abkühlen lassen.

Mein TippDie knackigen Splitter sind auf Torten, Kuchen, Eis oder Pudding richtig köstlich. Die Basis für den Krokant ist geschmolzener Zucker. Er sollte nur langsam schmelzen. Sobald das Karamell eine goldene Farbe hat, muss die Pfanne von der Herdplatte genommen werden. In der heißen Pfanne bräunt der Zucker noch nach. Für das klassische Haselnusskrokant je die gleiche Menge geschmolzener Zucker und je die gleiche Menge gehackte Nüsse vermengen. Die Masse auf einer Alufolie abkühlen lassen und in einer Gefrierbeutel klein brechen.

Unteren Boden mit Konfitüre bestreichen. Die übrige Butter schaumig schlagen, Pudding unterziehen. Das Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen, anschließend unterrühren. Die Böden mit der Creme bestreichen und zusammen setzen, danach für 2 Stunden kühlen lassen. In Schnitten teilen. Das Karamell zerbrechen und darauf legen.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3

Es gibt niemanden, der nicht ißt und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen.

Konfuzius

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s