Gebackene Mäuse

In meiner Kindheit kam ich oft zu Mittag Nachhause. Wenn meine Mutter Zuhause war, gab es hin und wieder einen Teller Suppe und danach eine Mehlspeise. Ich freute mich immer, wenn es frische “Gebackene Mäuse“ gab. Man konnte seiner Fantasie freien lauf lassen und sich aus dem gebackenen Germteig verschiedene Figuren vorstellen. Damals war es meine absolute Lieblingsspeise. 🙂

Meine Einkaufsliste für ca. 15 Stück. Gebackene Mäuse
40 dag Mehl
1 Prise Salz
4 dag Butter
4 dag Zucker
1 Ei
3 dag Hefe
¼ L Milch
3 dag Rosinen
Rum (Wenn die Gebackenen Mäuse Kinderfreundlich sein sollen, kann man den Rum weg lassen.)
Staubzucker
Kakao
Öl

Zubereitungszeit: Ca. 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: 4 4 4


Vegan: X
Vegetarisch: Hacken 1

Die Zubereitung:
Die zerlassener Butter, lauwarme Milch, Zucker, Ei, Geschmacksstoffe, werden mit der Hefe unter das vorgewärmte, gesalzene Mehl vermengt und zu einem glatten, weichen Teig und lässt ihn gut aufgehen.

Anschließend sticht man mit einem in heißem Fett getauchten Löffel Nocken aus und bäckt sie in heißem Fett schön braun. Wenn die “Gebackenen Mäuse“ fertig sind, nimmt man sie aus dem heißen Fett raus und tropft sie auf einem Küchenpapier ab. Danach werden die Mäuse in Kakao oder Staubzucker gewälzt und serviert.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3

Mein Küchenmotto: Vom Einfachsten das Beste.
Alfred Biolek

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s