Schweinekotelett mit Feigen und Birnen

Meine Einkaufsliste für 4 Personen. Schweinskotelett mit Feigen und Birnen
4 Schweinekoteletts (je ca. 180 g)
4 EL Olivenöl
2 mittlere Birnen
8 reife Feigen
150 ML Gelber Muskateller
2 EL Butter
Salz, Pfeffer;

Zubereitungszeit: Ca. 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4


Vegan: X
Vegetarisch: X

Die Zubereitung
Das Backrohr wird auf 180°C vorgeheizt. Die Birnen werden in Spalten geschnitten und das Kerngehäuse entfernt. Die Feigen werden an der Spitze kreuzweise eingeschnitten und die größeren Stücke halbiert.

Die Birnen und Feigen werden gesalzen, gepfeffert, und in eine Auflaufform gelegen. Die Früchte werden nun mit Muskateller übergossen und mit Butterstücken belegen und im Rohr (untere Schiene/ Gitterrost) ca. 15 Minuten gebräunt.

Die Koteletts werden zuerst gewaschen, dann getrocknet und anschließend mit Salz und Pfeffer gewürzt. Danach wird das Öl in einer Pfanne erhitzt und die Koteletts werden darin auf beiden Seiten scharf angebraten. Die Hitze wird reduziert und die Koteletts werden beidseitig fertig gebraten. Das dauert ca. 10 Minuten. Dabei wird das Fleisch öfter mit dem Bratenfett übergossen. Die Koteletts werden aus der Pfanne genommen. Der Bratenrückstand wird mit 150 ml Wasser aufgegossen und aufgekocht.

Die Koteletts werden mit den Feigen und Birnen angerichtet und dem Bratensaft beträufelt und serviert!

Beilagen Tipp: Bratkartoffeln;
Salat Tipp: Warmer Schwarzer Rettich Salat;
Wein Tipp: Gelber Muskateller;

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s