Konsumwahnsinn und Resteverwertung

Ist euch schon einmal aufgefallen, wieviel in den Supermärkten los ist, wenn ein Feiertag vor der Tür steht? Wenn man sich manche Einkaufswägen so ansieht hat man das Gefühl die Welt geht unter. Natürlich weiß man nicht ob diese Person, der dieser überfüllte Einkaufswagen gehört, am Feiertag von Familie oder Freunden Besuch bekommt. Jedoch gibt es viele Leute die einfach nur deshalb so viel einkaufen, weil sie Angst haben, dass sie vielleicht an die zwei Tagen wo die Geschäfte zu haben, verhungern könnten. Ich bin der Meinung, dass man trotz des Feiertags ganz normal seinen Einkauf erledigen kann ohne dass es zu einem Hamsterkauf ausartet. Denn sobald der Feiertag vorbei ist, ist der Kühlschrank noch immer voll und man fragt sich, wer das alles noch essen soll? Leider Gottes kommt es oft genug vor, dass die gekauften Lebensmittel im Müll landen und dann ärgert man sich darüber, dass man so viel eingekauft hat und das Geld im wahrsten Sinne des Wortes in die Tonne geworfen hat.

Die Frage die sich vielleicht manche stellen ist, wie man das verhindern kann?

Im Grunde fängt es schon damit an, dass man genauso viel einkauft wie auch gegessen wird.

Wenn man zu viel eingekauft hat und man weiß nicht was man mit den überschüssigen Lebensmittel machen soll, kann man doch die Familie oder Freunde zum Essen einladen, denn es gibt nichts schöneres alles ein geselliges beisammen sein bei Speis und Trank.

Wenn vom Feiertagsbraten trotzdem noch ein paar Reste über sind und der Vorratsschrank etwas an Nudeln, Reis oder Kartoffeln her gibt, kann man mit etwas Kreativität und viel Liebe etwas leckeres auf den Tisch zaubern ohne dass die Lebensmittel sofort in den Müll wandern müssen.

Deshalb habe ich mir überlegt, dass ich in dieser kurzen Woche das Thema “Resterlküche“ aufgreife und das eine und andere Impro-Rezepte hier veröffentliche. 🙂

Vielleicht ist ja das eine oder andere Rezept für euch dabei! 🙂

Ich wünsche euch noch eine schöne, kurze, frühlingshafte Woche.

Liebe Grüße
Diana

Selchfleisch mit Nudeln und Ei
Panierte Ostereier
Faschierte Knödel mit Ei
Gefüllte Paprika mit Reis und Faschiertem

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s