Gefüllte Paprika mit Reis und Faschiertem

Spät aber doch!
Besser jetzt als nie! 😀

Also starte ich diese Woche mit einem Rezept von zwei aus der letzten Woche.

Dadurch dass mir von den Faschierten Knödel mit Ei noch etwas Faschiertes über blieb dachte ich mir, dass ich aus dem Rest gefüllte Paprika mache.

Meine Zutaten für 3 Portionen.  Gefüllte Paprika 1 

Für die Fülle:
1 Zwiebel
1 frischer Zweig Thymian
400 g gemischtes Faschiertes
1 Packung Uncle Bens Express Spitzen Langkorn-Reis
2 EL Semmelbrösel
1 Schuss Schlagobers
1 Messerspitze Dijon Senf

Für die Tomatensauce:
2 EL Tomatenmark
1 EL Zucker
500 ml Tomatensaft
1 TL Stärkemehl

Salz und Pfeffer aus der Mühle, Olivenöl;

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 4

Das Rohr auf 180 Grad vorheizen.
Backzeit: 25 bis 30 Minuten.

Vegan: X
Vegetarisch: X

Die Zubereitung:
Für die Fülle wird die Zwiebel geschält und fein würfelig geschnitten. Thymianblätter abzupfen und hacken.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen. Die Thymianblätter dazu geben und kurz mitrösten.

Anschließend wird der Zwiebel zum Faschierten dazu geben. Den Reis in heißem Salzwasser kochen. Sobald der Reis fertig ist, wird er zusammen mit den Bröseln zum Faschierten gegeben. Mit Salz, Pfeffer, Obers und Senf mischen und abschmecken.

Die Paprika beim Stiel aufschneiden, das Kerngehäuse entfernen und mit Faschierten füllen. Deckel darauf setzen in eine Auflaufform geben und mit Öl beträufeln und ins Backrohr geben. Gütesiegel

Für die Tomatensauce wird das Tomatenmark in einem Topf mit etwas Olivenöl angeschwitzt. Anschließend kommt der Zucker dazu. Tomatensaft dazu gießen und aufkochen lassen. Stärkemehl mit etwas kaltem Wasser verrühren und langsam unter ständigen rühren in die kochende Sauce geben.

Die Paprika mit der Tomatensauce servieren.

Beilagen-Tipp: Salzkartoffeln, Petersilienkartoffeln;
Salat-Tipp: Blattsalat;

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3

Es kommt nicht auf das gleiche heraus, ob man sieht, was man ißt, oder ob man es nicht sieht.

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Gefüllte Paprika mit Reis und Faschiertem

  1. Mallybeau Mauswohn schreibt:

    Guten Morgen!
    Hier nun mein Feedback zum Paprikarezept, wurde gestern Abend getestet:
    Vorab kann ich sagen, es hat ausgezeichnet geschmeckt. Der Thymian verleiht dem ganzen eine sehr gute Note. ich habe nur rote Paprikas gewählt, die ja ohnehin nie bitter schmecken (bei mir zumindest nicht), so war keine Bitternote zu erkennen. Da auch ein Vegetarier im Haushalt ist, wurde das Fleisch durch Kartoffelbrei und Schafskäse ersetzt. So waren alle rundum zufrieden. Vielen Dank für das Rezept. 🙂
    Herzliche Grüße
    Mallybeau Mauswohn

    Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Mallybeau Mauswohn

      Es freut mich zu hören, dass du das Rezept ausprobiert hast und das es dir/ euch geschmeckt hat.

      Ich finde, dass der rote Paprika auch eine leicht bittere Note hat aber nicht so stark wie der grüne Paprika. 🙂

      Deine Vegetarische Variante hört ist nach einer guten Alternative an! 🙂

      Auf jeden Fall finde ich es klasse, dass du zufrieden warst!

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s