Tagliatelle alla Genovese

Ist ein sehr leichtes frühsommerliches Gericht das schnell und einfach zubereitet ist. Es macht einen satt und lässt einen vom letzten Italien Urlaub träumen.

Meine Einkaufsliste für 4 Personen. Tagliatelle alla Genovese
150 g Tagliatelle
175 g Erbsen
190 g Genovese (Pesto)
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
Die Schale von 1 Zitrone
Salz und Pfeffer
Parmesan
Schwarze Trüffel

Die Zubereitungszeit: Ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4

Vegan: X
Vegetarisch:Hacken 1

Die Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen.
Tagliatelle alla Genovese 2
In der Zwischenzeit werden die Tagliatelle in Salzwasser al dente gekocht und abgeseiht.

Die Erbsen werden in Salzwasser blanchiert und abgeseiht.

Die Nudeln kommen zum Zwiebel dazu und werden kurz mit angebraten. Anschließend kommt das Pesto und die Erbsen dazu.

Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Teller anrichten. Gütesiegel

Parmesan reiben und über die Nudeln streuen und zum Schluss noch etwas schwarze Trüffel darüber streuen und servieren.

Wein-Tipp: Sartori Bardolino Classico

Anmerkung 4Wenn man die Zwiebel weg lässt und die Nudeln nicht erwärmt. Kann das dieses Gericht auch kalt essen. Man vermischt einfach das kalte Pesto, mit den Erbsen und Nudeln.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf  FacebookInstagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3

Da nulla si scava nulla.
Aus nichts schafft man nichts
.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s