[Impro-Küche] Erdbeer Jogurt Eis

Meine Einkaufsliste für 4 Personen. Erdbeer Jogurt Eis 0
40 Erdbeeren
1 Zitrone
1 EL Staubzucker
500 ml Naturjogurt
2 EL Zucker
1 Schuss Rum
2 EL Mandel Splitter

Die Zubereitungszeit: Ca. 15 Minuten.
Schwierigkeitsgrad: 4

Kühlzeit: 4-5 Stunden

Vegan: X
Vegetarisch:Hacken 1

Die Zubereitung:
Erdbeeren putzen, waschen und 20 Stück Erdbeeren in den Mixbecher geben. Zitrone auspressen und gemeinsam mit Staubzucker und 250 ml Naturjogurt in den Mixer geben. Kurz die Erdbeermischung Pürieren und in ein Gefäß leeren. Das Erdbeerjogurt für 4 bis5 Stunden in den Gefrierschrank stellen und gelegentlich umrühren. Gütesiegel

Die restlichen Erdbeeren mit 2 EL Zucker und einen Schuss Rum in den Topf geben und bei niedriger Erhitze erwärmen. Sobald die Erdbeeren einen schönen Saft gebildet haben, kann man den Topf von Herd nehmen.

Die Mandel Splitter in einer Pfanne goldbraun rösten und anschließend mit einem Kochlöffel zersplittern.

Nach 4 bis 5 Stunden kann man das Eis servieren.

Das restlichen 250 ml Naturjogurt, das Eis und die warmen Erdbeeren schichtweise in ein Glas füllen oder das Jogurt als Spiegel auf einen Teller anrichten aus den Erdbeereis Nocken formen und auf den Jogurt Spiegel legen und die warmen Erdbeeren darüber gießen. Zum Schluss noch die zersplitterten, gerösteten Mandel Splitter darüber geben und die Erdbeeren servieren.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf  FacebookInstagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3

Man speist am besten mit begabten Menschen, die einander hochschätzen.
Jules und Edmond Huot de Goncourt

Advertisements

9 Gedanken zu “[Impro-Küche] Erdbeer Jogurt Eis

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo CoCo

      Danke für deine positive Rückmeldung.

      Ich gebe dir vollkommen recht, dass dieses Wetter nicht ideal zum Eis essen ist. 😦

      Aber wenn das Wetter besser ist, würde ich mich auf jeden Fall über Feedback freuen, wie dir dieses Rezept gemundet hat. 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Very 🙂

      Es ist wirklich sehr einfach und schnell zubereitet. Allerdings ist es etwas körniger als wenn man das Eis in der Maschine zubereitet, aber das stört mich relativ wenig, da es schmecken muss, und das tat es auch. 😀

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt 1 Person

      • Mion schreibt:

        Hi Diana,
        Ich kann Eis bei jedem Wetter essen. Ist zwar schöner, wenn es heiß ist, aber dei Eis schmeckt garantiert auch, bei kühlem Wetter und ist Balsam für die Seele. 😉
        Nach ich mich unbeliebt, wenn ich mich über Regen freue? Der Garten braucht und liebt es. 😊
        Aber ich freue mich auch wieder auf Sonnenschein, der wärmt das Herz. 💜
        Grüne Grüße
        Mion

        PS. Jetzt hab ich Lust auf Erdbeer-Jogurt-Eis. 😆

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Mir ist immer sehr schnell kalt, vor allem wenn das Wetter so ist wie heute, da brauch ich nicht noch ein zusätzliches kaltes Eis, da ist mir ein warmer Kakao lieber. 😀

        Im Grunde ist jede Jahreszeit und jedes Wetter toll. Nur kann man es uns Menschen nie wirklich recht machen. Wenn es regnet will man die Sonne und Hitze und wenn es uns zu heiß ist klagen wir über die Hitze und wünschen uns Regen. Man sollte eigentlich das positive im Wetter sehen und das Beste daraus machen. 

        Daher kann ich dich auch verstehen, dass du dich über Sonne und Regen freust! ^^

        Würde dir ja gern ein Erdbeer-Jogurt Eis anbieten, aber es ist schon alles weg.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s