[Impro-Küche] Ofengemüse

Ich esse sehr gerne Ofengemüse! Es ist sehr schnell und einfach zubereitet und eignet sich ideal um übrig gebliebenes Gemüse zu verarbeiten!

Meine Einkaufsliste für 4 Personen:
2 Tomate
½ Zucchini
Je ½ roter, gelber, grüner PaprikaOfengemüse
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 TL Oregano, Majoran, Fenchelsaat
½ Chili
2 Lorbeerblatt
4 EL Olivenöl

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
4

Marinier-Zeit: Ca. 30 Minuten

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
Backzeit: 20 bis 30 Minuten

Vegan: Hacken 1
Vegetarisch:Hacken 1

Die Zubereitung:
Das Gemüse waschen und trocknen. Die Tomaten halbieren und die Zucchini in 1cm dick Scheiben schneiden. Die Paprikas in 1 cm dick Stücke schneiden und die Karotte halbieren. Den Zwiebel schälen und halbieren. Das Gemüse mit Olivenöl, Oregano, Majoran, Fenchelsaat, Rosmarinnadeln, Thymian und Lorbeerblatt in eine Form geben und ca. 30 Minuten marinieren lassen. Anschließend für ca. 20 bis 30 Minuten ins Backrohr geben. Das Gemüse auf einem Teller anrichten und servieren.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf  FacebookInstagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Ein Bissen am Morgen ist besser als den ganzen Tag gar nichts.

Advertisements

18 Gedanken zu “[Impro-Küche] Ofengemüse

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Anna

      Der pure Geschmack des Gemüses ist ja auch etwas feines. 🙂 Man muss ja nicht immer extrem viele Gewürze dran machen. 🙂 Den das Gemüse Aroma spricht ja trotzdem für sich! 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen Tag. 🙂

      Liebe herbstliche Grüße Diana

      Gefällt mir

  1. nowchichi schreibt:

    Hört sich echt lecker an, ich liebe Ofengemüse. Könnte mich nur davon ernähren und am Tag kiloweise davon essen. 🙂
    Mariniert habe ich es so auch noch nicht, werde ich auf jedenfall mal ausprobieren, das nächste mal. Danke für den tollen Tipp 😀

    Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo 🙂

      Ich finde das Ofengemüse ist ein tolles Rezept um Gemüsereste aufzubrauchen. 🙂 Man kann alles in den Ofen geben und es schmeckt herrlich. 🙂

      Bitte nichts zu danken. Ich freu mich immer, wenn ich meine Rezepte mit euch teilen darf und wenn sie euch gefallen. 🙂

      Ich wünsche dir einen guten Start in den Mittwoch Morgen.

      Liebe herbstliche Grüße Diana

      Gefällt mir

  2. Simone schreibt:

    Oh, ich liebe Ofengemüse mit allem, was der Garten oder der Kühlschrank hergibt! Allerdings habe ich es noch nie vorher mariniert, das werde ich mal versuchen. 🙂 Danke für den Tipp!

    Sonnige Grüße aus dem Havelland,
    Simone

    Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Simone!

      Nichts zu danken! 🙂

      Falls du das marinieren einmal ausprobierst, würde ich mich über ein Feedback freuen, ob es dir so geschmeckt hat. 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo guten Morgen 🙂

      Die Gemüsereste verwende ich auch gerne für Suppe aber man kann auch leckere Pesto damit auf den Tisch zaubern.

      Wegen dem Dip hatte ich noch keine Zeit extra den Dip zu bloggen aber hier findest du einen passenden Jogurt Dip.

      Ich mach mich nun auf dem Weg zum Markt und wünsche dir noch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Ina 🙂

      Das Ofen und Grillgemüse ist schon etwas feines. 🙂
      Es ist schnell gemacht, ist lecker und liegt nicht so schwer im Magen. 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. 🙂

      Liebe sonnige Grüße
      Diana 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s