[Impro-Küche] Riesengarnelen mit gemischten fruchtigen Salat

Juhu meine ersten Riesengarnelen. Bisher habe ich sie immer nur im Supermarkt hinter der Feinkost Fisch Theke angesehen aber diesmal konnte ich nicht wiederstehen und habe ein paar Garnelen gekauft obwohl ich sie nicht gerne esse, aber mein Mann Michael schon. Bisher hatte ich auch etwas Respekt vor den Garnelen, weil ich nicht so ganz wusste, wie ich sie am besten zubereite und wie lang ich sie braten muss, so dass sie innen noch schön glasig sind.

Die Marinade habe ich nach Gefühl zusammen gekocht und nach der Bratzeit habe ich nachgeschlagen.  Trotzdem war ich beim Anbraten der Garnelen total hippelig. Immerhin wollte ich sie nicht totbraten. 😀 Am Ende habe ich dann doch den Gar Punkt ganz gut getroffen und habe auch einen Bissen probiert. Geschmeckt haben sie zwar schon,… aber meinen ekel davor konnte ich nicht überwinden, also landeten die Garnelen auf den Teller von meinen Mann und ich habe mich mit dem Salat begnügt. 😀

Meine nächste Herausforderung der ich mich stellen werde, wird wohl ein Tintenfisch sein. 😀
Angeblich kann der ziemlich trocken, gummihaltig und zäh werden. 😀
Mal schauen wie es wird. Ich halte euch am laufenden! 😀

Meine Einkaufsliste für 2 Personen.

Für die Garnelen: Riesengarnelen mit gemischten fruchtigen Salat
6 Riesengarnelen
Der Saft von 1 Zitrone
1 EL Weißwein Essig
4 EL Olivenöl
2 Zweige Rosmarie
2 Zweige Thymian
1 TL Estragon Senf
1 TL Honig
1 kl. Stück Butter

Für den Salat:
½ Mango
¼ Papaya + Kerne
3 Hände voll gemischter Salat
5 EL Jogurt
2 EL Sauerrahm
Den Saft von einer ½ Zitrone
½ Hand voll Ribisel
Salz und Pfeffer;

Ribisel und Basilikum zum Garnieren.

Die Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 44

Die Marinier-Zeit: Ca. 24 Stunden.

Vegan: X
Vegetarisch:X

Die Zubereitung:
Für die Garnelen wird zuerst die Marinade zubereitet. Die Zitrone wird ausgepresst und mit Olivenöl, Weißwein Essig, Honig, Estragon Senf und Olivenöl verrührt. Anschließend wird 1 Zweig Rosmarie-Nadeln klein gehackt und mit 1 Zweig Thymianblätter in die Marinade gerührt. Mit Salz und Pfeffer wird die Marinade abgeschmeckt.

Mein TippMan kann auch eine Knoblauchzehe dazu geben und mit einem Mixstab die Marinade pürieren.

Die Garnelen waschen und trocknen und in die Marinade 24 Stunden einlegen.

Nächsten Tag,…

Die Mango und Papaya werden geschält und würfelig geschnitten. Die Papaya Kerne kann man ganz einfach mit einem Löffel rausschaben und mit einem Messer fein hacken. Die Ribisel werden gewaschen, getrocknet und von ihren Rispen gezupft. Der Salat wird gewaschen und geschleudert. Alle Zutaten kommen in eine Schüssel.

In einer Schüssel wird Jogurt, Sauerrahm und Zitrone miteinander verrührt. Mit Salz und Pfeffer wird die Salat Marinade abgeschmeckt. Die Marinade mit dem Salat vermischen.

Nun die Butter in der Pfanne erhitzen Rosmarie und Thymian so wie die marinierten Garnelen in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten pro Seite anbraten.

Den Salat auf einem Teller anrichten und die fertigen Garnelen darauf geben. Mit Basilikum und Ribisel garnieren und servieren!

Beilagen-Tipp: Geröstetes Weißbrot;

Wenn ihr Lust und Laune habt, könnt ihr mir auf FacebookInstagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Es blüht die Wurst nur kurze Zeit, die Freundschaft blüht in Ewigkeit!
Wilhelm Busch

Advertisements

12 Gedanken zu “[Impro-Küche] Riesengarnelen mit gemischten fruchtigen Salat

  1. JJacky schreibt:

    Da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen. 🙄
    Tintenfisch habe ich vor Urzeiten mal probiert. Auf der Verpackung stand einfach in Butter braten. Ne. Ne. Ne. Das war Gummi pur.
    Aber vlt. Kann mich dein Rezept dann überzeugen, es noch einmal zu probieren. 😉
    LG

    Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey 🙂

      Danke, es war auch gut. 🙂

      Ich habe mich ja schon ein wenig im Vorfeld über den Tintenfisch informiert und habe unteranderem gelesen, dass man ihn für ein paar Minuten vorkochen sollte bevor man ihn in Butter bratet.

      Mal schauen wie es wird,…

      Ich hoffe es wird am Ende schmecken. 😀

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt 2 Personen

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey

      Nichts zu danken! Ich freu mich wenn ich meine Rezepte mit euch teilen darf und freu mich auch jedes mal über eure Rückmeldungen. 🙂

      Mit den Begriffen mühe ich mich auch jedes mal. Vor allem wenn man versucht jemanden zu erklären was das genau für ein Produkt ist,… weil man eine andere Bezeichnung dafür nicht kennt. Aber zum Glück weiß Googel alles. 😀 😀 😀 Zumindest glaubt Googel alles zu wissen. 😀 😀 😀

      Wie auch immer ich wünsche dir noch einen schönen Tag. 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s