Mohnnudeln

Wenn mir ein Kartoffelteig überbleibt, mach ich mir gern daraus selbst gemachte Kartoffelnudeln die ich zu einem späteren Zeitpunkt als Mohnnudeln weiter verarbeite. Bis ich die Kartoffelnudel weiter verarbeite, werde sie eingefroren.

Meine Einkaufsliste für 1 bis 2 Portionen Mohnnudeln:

Für den Kartoffelteig:
¾ kg mehlige KartoffelnMohnnudeln
200 g griffiges Mehl
50 g Grieß
1 Ei
Salz und Muskat

Für die Mohnnudeln:
Kartoffelnudeln
100 g geriebenen Mohn
50 g Staubzucker
50 g Butter

Die Zubereitungszeit: Ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 44

Kochzeit: Ca. 30 Minuten
Kühlzeit: Über Nacht.

Vegan: X
Vegetarisch:Hacken 1

Die Zubereitung:

Für den Kartoffelteig:
Die Kartoffeln am Vortag kochen und abkühlen lassen. Am nächsten Tag schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Mein TippWenn du die Kartoffeln zwei mal durch die Kartoffelpresse drückst, wird der Teig flaumiger.

Die Kartoffeln auf die bemehlte Arbeitsfläche geben. Mehl und Grieß dazu geben und eine Mulde rein drücken und anschließend das Ei in die Mulde geben. Den Teig mit Salz und Muskat würzen.

Die Hände in Mehl tauchen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Mein TippWenn der Teig etwas feiner werden sollte, gibst du noch 20 g flüssige Butter dazu.

Für die Mohnnudeln:
Aus dem Teig 2 bis 3 cm lange Nudeln formen die dann in kochendes Salzwasser gekocht werden.
Sobald die Kartoffelnudeln oben schwimmen, werden sie mit einem Sieb aus dem Topf genommen. Anschließend lässt man die Nudeln abtropfen.Gütesiegel

Währenddessen die Butter in einer heißen Pfanne schmelzen lassen. Mohn und Staubzucker miteinander vermischen.

Die Kartoffelnudeln zu der Butter in die Pfanne geben. Kurz darin schwenken und dann die Mohnmischung dazu geben.

Die Mohnnudeln auf einen Teller anrichten und servieren.

Kompott-Tipp: Apfelkompott, Apfelmus, Zwetschkenröster;

Wenn ihr Lust und Laune habt könnt ihr auch auf FacebookInstagram und Pinterest vorbei schauen und mich dort abonieren! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Der Wohnstand beginnt genau dort, wo der Mensch anfängt mit dem Bauch zu denken.

Norman Mailer

Advertisements

13 Gedanken zu “Mohnnudeln

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Katrin!

      Danke!

      Es freut mich, dass dir dieses Rezept gefällt. 🙂

      Aber habe ich das richtig verstanden, dass du keine Mohnnudeln kennst? oO

      Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

      Falls du Lust und Laune hast, würde ich mich auf jeden Fall über ein Feedback freuen! 🙂

      Ich wünsche dir noch einen angenehmen Abend. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt mir

      • Katrin schreibt:

        Ja, hab tatsächlich noch nie davon gehört 😀
        Weiß auch nicht wie das passieren könnte 😉

        Wenn ich dran denke sie zu machen, schreib ich dir auf jeden Fall was daraus geworden ist. 🙂

        Liebe Grüße!

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Hey Katrin

        WOW, ich bin tatsächlich überrascht dass du diese Mehlspeise nicht kennst.

        Danke, dass ist lieb von dir! 🙂 Ich hoffe so sehr, dass dich die Mohnnudeln überzeugen! 🙂

        Ich wünsche dir noch einen schönen Montag und eine tolle Woche! 🙂

        Liebe Grüße
        Diana

        Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey 🙂

      Wie recht du hast. 🙂

      Es gibt so viele tolle Rezepte die man am liebsten sofort ausprobieren möchte. 🙂
      Aber die Zeit reicht leider nicht immer aus. 😦

      Das ist schade.

      Es freut mich auf jeden Fall das dir meine Mohnnudeln gefallen. 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen Montagnachmittag.

      Liebe sonnige Grüße
      Diana

      Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Michael 🙂

      Danke, es war auch sehr lecker! 🙂

      Zwetschkenröster ist etwas ähnliches wie Kompott nur wird dafür kein Wasser verwendet sondern im eigenen Saft gedünstet. 🙂
      Wobei ich schon dazu sagen muss, dass ich gern mal einen Schuss Rum dazu gebe! 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen Montag. 🙂

      Liebe sonnige Grüße
      Diana

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s