Griechischer Salat

Meine Einkaufsliste:
1 BlattsalatGriechischer Salat
3 Tomaten
Je ½ roten, gelben, grünen Paprika
1 Zwiebel
100 g schwarze Oliven
180 g Feta
1 Teil Essig
2 Teile Öl
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker

Die Zubereitungszeit: Ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4

Vegan: X

Vegetarisch:Hacken 1

Die Zubereitung:
Den Blattsalat zerteilen, waschen und abtropfen lassen. Tomaten und Paprika waschen und trocknen. Die Tomaten halbieren und den Strunk entfernen. Paprika in grobe Würfel schneiden.
Den Zwiebel schälen und ringlig schneiden. Die Oliven abtropfen lassen.

Alle Zutaten bis auf den Fetakäse in eine Schüssel geben.

Aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker eine Marinade zubereiten und über den Salat verteilen. Die Marinade gut mit dem Salatbesteck untermischen.

Den Salat auf einem Teller anrichten. Den Fetakäse darüber bröseln und servieren.

Beilagen-Tipp: Brötchen, Brot, Semmel;

Bon Abetit 3Das beste Tischgespräch ist das Schweigen schwelgender Gäste.

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Griechischer Salat

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey

      Es braucht ja keine Sternenküche zu sein!
      Wichtig ist doch nur das es schmeckt! 🙂
      Und wenn man die Zutaten Zuhause hat, kann man sich ein richtig tolles Sommeressen damit auf den Tisch zaubern! 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen, sonnigen Nachmittag. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey

      Dann wünsch ich dir viel Spaß bei der Zubereitung. 🙂

      Nichts zu danken! 🙂
      Ich finde es toll, wenn man sich durch den Blog Ideen für seine Mahlzeiten holen kann und wenn jemand auch einmal ein Gericht nachkocht.

      Zum einen Teil erfährt man dadurch dann wie es jemand anderen geschmeckt hat und wie man das Rezept hätte noch verfeinern können. 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey 🙂

      Danke, es freut mich das dir dieses Rezept gefällt.
      Falls du Lust und Laune hast, würde ich mich auf jeden Fall über ein Feedback freuen! 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen, sonnigen Nachmittag. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Babsi!

      Es freut mich sehr, dass dir dieses Rezept gefällt und das du es eventuell auch einmal ausprobieren wirst. 🙂
      Falls du Lust und Laune hast, würde ich mich auf jeden Fall über ein Feedback freuen. 🙂

      Ich wünsche dir auch noch eine schöne Woche!

      Liebe Grüße
      Diana

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s