Liebster Award

Die Zeit ist schon etwas sehr vergängliches. Wenn ich bedenke, dass ich am 10. Juli von Kristina für den Liebsten Award nominiert wurde und ich letzte Woche bereits antworten wollte. Nun ist schon wieder der 19. Juli. Echt extrem wo die Zeit hinläuft.

Die Zeit vergeht einfach viel zu schnell und manche Tage könnten ruhig 48 Stunden haben, damit man alles erledigen kann, was man eigentlich möchte.

Wenn man bedenkt wieviel Zeit man im Leben mit unnötigen Dingen, wie zum Beispiel warten verschwendet, ist das echt schlimm wie viele wertvolle Sekunden, Minuten und Stunden man verliert. Man wartet auf den Bus, beim Arzt, an der Kassa etc. Würde man die Zeit, die man mit warten verschwendet, zusammen schieben hätte man noch so viel Zeit. Zeit zum Leben.

Wie auch immer,…
Ich möchte mich bei Kristina für die Nominierung bedanken. Ich habe mich total darüber gefreut und habe absolut nicht damit gerechnet. 🙂 Vielen lieben Dank Kristina!

Zu den Regeln:
1. Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat. Hacken 1
2. Beantworte die 11 Fragen die dir der Blogger, der dich nominiert hat gestellt hat.Hacken 1
3. Nominiere 3, 5, 8 oder 11 weitere Blogger mit weniger als 300 Follower für den Liebsten Award. Hacken 1
4. Erstelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger.Hacken 1
5. Schreibe diese Regeln in deinen Liebsten Award Beitrag! Hacken 1
6. Kopiere eines der Liebsten Award Logos in deinen Beitrag. Hacken 1

Zu den Fragen:

1. Was war dein allererster Blogartikel und was war dein Antrieb dafür?

Mein erster Blogeintrag war am 14. Februar 2016. Pikanter Faschierten Braten im Speckmantel.

Vor einigen Jahren fing ich an Rezepte zu sammeln. Dadurch, dass ich immer die Impro-Küche bevorzugt habe, kamen sehr viele Kochrezepte und Bücher zusammen. Deshalb habe ich mich auch dazu entschlossen, einen Foodblog zu erstellen. Ich wollte die Rezepte nachkochen und ihnen meine eigene ganz persönliche Note verleihen und genau das war der Antrieb für den pikanten faschierten Braten im Speckmantel!

2. Angenommen du hättest die Möglichkeit in deinem Lieblingskinderbuch mitzuspielen, welches wäre das?

3. Und welche Rolle würdest du übernehmen wollen?
Boa, das ist eine echt gute Frage, worüber ich mir noch nie Gedanken gemacht habe.

In meiner Kindheit liebte ich das Märchen Aschenputtel. Auch wenn es am Anfang ein sehr trauriges Märchen ist, kommt irgendwann der Prinz auf dem weißen Schimmel daher geritten und rettet seine Prinzessin.

Aber nun x Jahre später, finde ich Aschenputtel doch sehr klischeehaft.

Ich würde mich dann doch eher in Hensel und Gretel wieder finden und die Rolle der bösen Hexe übernehmen. 😀 😀 😀

Ich habe echt keine Ahnung, es gibt sehr viele gute Kindergeschichten, aber welche es am Ende wäre, kann ich euch beim besten will nicht sagen. 🙂

4. In Ben Aaronovitchs Buch-Reihe „Die Flüsse von London“ ist die Rede von sogenannten „Vestigia“, die besonders gut in alten Bauwerken gespeichert werden und von Magiebegabten durch Handauflegen wahrgenommen werden können. Sie erzählen Dir dann von (magischen) Begebenheiten, die dort einmal passiert sind. Auf welches „alte“ Bauwerk würdest Du gerne mal Deine Hand auflegen und die Geschichten erzählt bekommen?
Ich finde generell alte Gemäuer interessant! Die Art und Weise wie sie gebaut wurden und was sich der Architekt dabei überlegt hat. 🙂

Nun ja,….

Wir haben bei uns beim Bahnhof ein altes Gebäude, dem man einfach die Spuren der Zeit ansieht. Es ist schon sehr zerfallen. Der Garten in dem eine alte Schaukel steht ist sehr verwahrlost. Wenn wir vorbei fahren, wendet sich mein Blick nie von diesem Gebäude ab. Es ist so, als würde das Haus schreien! Ich würde gern bei dem Haus wissen,… wann es erbaut wurde. Wer darin gewohnt hat und warum es nun leer steht.

5. Was möchtest Du noch lernen, angefangen bei Apfelernte, aufgehört bei Zitterspielen?

Im Grunde lernt man jeden Tag etwas Neues dazu! Man muss nur offen dafür sein und Interesse dafür haben! Wenn man kein Interesse hat, kann man auch nichts dazu lernen! So sehe ich das zumindest.

Was möchte ich also noch lernen?

Es gibt so viel, für was ich mich interessiere, was ich gern noch lernen möchte, aber wenn ich euch das nun alles aufzählen würde, würden wir wohl noch morgen hier sitzen! Daher habe ich zwei Punkte raus gesucht, wo ich der Meinung bin, dass diese Interessen schon längere Zeit vorhanden sind und nicht erst seit gestern! 🙂

Grundsätzlich würde ich mich freuen, wenn ich meine Kochkenntnisse noch etwas erweitern könnte. 🙂 Zum Beispiel finde ich die vegane Ernährungsform sehr interessant, nur bin ich bisher zu wenig damit in Berührung gekommen!

Durch meine Großmutter und meinen Vater habe ich ein gewisses Grundwissen was Heilkräuter betrifft. Aber ich möchte noch viel mehr darüber wissen. Vor allem weil ich der Meinung bin, dass wir wieder zurück zum Ursprung sollten. Zurück zu der Natur! Und das wieder das schätzen, was wir eigentlich haben!

6. Schwalbe oder Schweinswal? Wer wärst Du gern für einen Tag?

Frei wie ein Vogel zu sein oder so schwerelos wie ein Wal?

Eine gute Frage!

Könnte ich vielleicht ein SchwaWal sein? 😀 😀 😀
Mhmmmmmm.

Ich bin sehr gern im Wasser, auch wenn ich (laut meinem Mann) wie eine Boje schwimme! Aber ich meinte auch schon sehr oft, dass ich im nächsten Leben als Vogel geboren werden möchte.

Der Schweinswal sieht ja auch sehr niedlich und gelassen aus.
Aber als Schwalbe könnte ich jenen auf den Kopf kacken die mir nicht sympathisch sind. 😀

Ich glaube ich wähle die Schwalbe. 😀 😀 😀
Oder doch den Schweinwal?

Manoooooo! Kristina mit deinen Fragen hast du es mir nicht gerade einfach gemacht!

Ich kann mich wieder einmal nicht festlegen. 😦

Wäre es okay wenn ich an einem Tag eine Schwalbe wäre und am nächsten Tag ein Schweinswal? 😀 😀 😀

7. „Ich möcht‘ hier einfach nur sitzen!“ (Loriot) – Hummeln im Hintern oder süßes Nichts tun?

Ich brauch immer etwas zu tun. Wenn ich nichts zu tun habe langweile ich mich und dann kann ich unausstehlich werden, weil mir die Decke auf den Kopf fällt.

8. Siehst Du Bilder in den Wolken?

Ich schau gern in den Himmel. Schau mir gern die Wolken an, wie sie umher ziehen und dementsprechend erkenne ich immer wieder einmal Bilder in den Wolken. 🙂

9. Dein gute-Laune-Lieblingsduft?

Rose, Flieder, Lavendel, Rosmarin. Ich liebe diese Düfte! Sie lösen bei mir nicht nur gute Laune aus, sondern entspannen mich auch!

10. Kann Dich ein Lied zu Tränen rühren?

Sound of Silence! Aus irgendeinem Grund muss ich dabei immer an meine verstorbene Mutter denken.

11. Hand aufs Herz! Gibt es einen so richtig „peinlichen“ Song, den Du liebst? Raus damit ;-)!

Wenn ich einen peinlichen Lieblingssong hätte, würde ich es dir sagen. Das Problem ist nur,… ich habe an sich keine Lieblingslieder oder Bands.  Liebester Award

Abgesehen davon,… Ab wann ist ein Lied für einen peinlich?

Danke Kristina für deine Fragen! Sie waren auf jeden Fall sehr interessant! Ich wusste nicht, dass ich mich so schwer für etwas festlegen kann! 🙂

Zu den Nominierungen:

ICH NOMINIERE…. *TROMMELWIRBEL*

1.Einen guten Freund von mir, der sich liebevoll um seinen kranken Kater Charly kümmert!
CharlyTheCat

2. Mion! Sie hat einen super, tollen umweltfreundlichen Gartenblog. Mit vielen schönen Fotos und Zitaten!

3. Antje! Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken! Sie hat zwar schon mehr als 300 Follower aber sie hat eine so tolle vielseitige Küche, dass ich euch einfach den Blog empfehlen möchte!

Zu euren Fragen:

1. Wie bist du zu deinem Blog gekommen?
2. Wärst du eine Speise, welche wärst du dann?
3. Wenn du nicht gerade an deinem Blog sitzt, was machst du dann?
4. Wo würdest du am liebsten deinen Urlaub verbringen?
5. Welches Filmgenre würdest du bevorzugen? Horror oder Komödie und warum?
6. Wenn die Welt schwarz weiß wäre, welchen Moment in deinem Leben würdest du in Farbe setzen?
7. Wenn du einen Tag Gott wärst, was würdest du auf der Erde verändern wollen?
8. Was ist deine früheste Kindheitserinnerung?
9. Wie sieht dein perfekter Filmabend aus?
10. Würdest du deinen Abend lieber mit dem Handy oder einem Brettspiel verbringen?
11. Süß oder sauer? Welche Geschmacksrichtung bevorzugst du?

Ich wünsche euch viel Spaß mit den Fragen und hoffe natürlich, dass ihr beim Liebsten Award mit macht! 🙂

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen, sonnigen Dienstagnachmittag!

Liebe Grüße
Diana

Advertisements

6 Gedanken zu “Liebster Award

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo 🙂

      Es soll vorkommen das zwei Menschen die sich nicht kennen, die selben Gedanken bzw. Meinung zu einem Thema haben. 🙂

      Dafür gibt es auch welche, die absolut nichts mit der Meinung anderer Anfangen können. 🙂

      Wie auch immer,…

      Es freut mich auf jeden Fall, dass du dich mit meinen Gedanken angesprochen fühlst und vielleicht die Welt ÄHNLICH siehst wie ich! 🙂

      Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche und einen schönen Tag. 🙂

      Liebe sonnige Grüße Diana

      Gefällt mir

  1. Antje schreibt:

    Hab vielen Dank für die Nominierung, liebe Diana.
    Diese Awards freuen mich immer sehr, sehr sehr!
    Bisher habe ich sie gerne und dankend angenommen, aber es nicht geschafft, die vielen Fragen zu beantworten. Vielleicht nehme ich mir eine oder zwei deiner Fragen heraus und gebe den Award damit weiter.

    Danke dir nochmals sehr! 😊😊😊
    Liebe Grüße Frau Antje

    Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Nichts zu danken Antje, es freut mich, dass es dich freut. ^^

      Du hast schon recht, die Fragen nehmen schon sehr viel Zeit in Anspruch. Aber ich finde es schön, dass man dadurch die Leute näher kennen lernt.

      Ich freue mich auf jeden Fall, dass du dir zwei Fragen raus pixen möchtest.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend Antje.

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

  2. froeken fluesvamp schreibt:

    Liebe Diana!!! Großartig!!! Ich bin total begeistert, wie Du Deinen Beitrag geschrieben hast. Und ja – Du darfst ein SchwaWal sein 🐷🐳 😂😂 ist find’s total spannend, wie Dein Blick auf viele Dinge ist, wie Du geantwortet hast und finde Deine Fragen selbst auch total klasse! Viel Spaß weiterhin beim Bloggen! Wir lesen uns😉

    Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Kristina

      Danke! Es freut mich das dir mein kleiner Roman gefällt. Allerdings finde ich meine Sicht zu gewissen Dingen ganz normal. Zumindest habe ich mir nie groß Gedanken darüber gemacht. Aber es freut mich sehr das dir meine Blickwinkel gefallen.

      Und natürlich werde ich weiterhin an meinen Blog Spaß haben.

      Ich wünsche dir noch einen schönen, entspannten Dienstagabend.

      Liebe sonnige Grüße
      Diana (SchwabWal) 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s