[IMPRO-KÜCHE] Nussnudeln

Ich hatte von den Kartoffelnudeln wieder etwas Kartoffelteig über, dadurch habe ich mir wieder ein paar Nudeln vorbereitet und eingefroren. Dadurch, dass ich auch noch Nussreste Zuhause hatte, dachte ich mir einfach einmal, dass Nussnudeln zum Essen mache.

Meine Einkaufsliste:

Für den Kartoffelteig:
500 g mehlige Kartoffeln
133 g griffiges Mehl
33 g Grieß
1 Ei
Salz und Muskat

Für die Nussmischung:
80 g gemischte Nüsse
2 EL Staubzucker

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 4

Vegan:
Vegetarisch:Hacken 1

Kochzeit: Ca. 30 Minuten
Kühlzeit: Über Nacht.

Die Zubereitung:
Die Kartoffeln am Vortag kochen und abkühlen lassen. Am nächsten Tag schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.

Die Kartoffeln auf die bemehlte Arbeitsfläche geben. Mehl und Grieß dazu geben und eine Mulde rein drücken und anschließend das Ei in die Mulde geben. Den Teig mit Salz und Muskat würzen.Gütesiegel

Die Hände in Mehl tauchen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
Nudeln daraus formen und ins kochende Salzwasser geben. Sobald die Nudeln oben schwimmen noch kurz ziehen lassen und dann aus dem Wasser nehmen.

In der Zwischenzeit die Nüsse mit dem Staubzucker anrösten und anschließend die fertig gekochten Kartoffelnudeln darin wälzen.

Mein TippWie ich bereits sagte hatte ich bereits vorbereitete Kartoffelnudeln! Falls ihr den Teig frisch macht, müsst ihr wahrscheinlich auch mehr von der Nussmischung zubereiten!

Die Nussnudeln servieren!

Kompott-Tipp: Zwetschkenröster, Zwetschken-Kompott, Apfelmus, Apfelkompott;

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf  FacebookInstagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3

Tischlein deck dich! Im Märchen steht nichts vom Abräumen und Abwaschen.
Walter Ludin

Advertisements

11 Gedanken zu “[IMPRO-KÜCHE] Nussnudeln

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Ulla

      Es freut mich, dass dir dieses Rezept gefällt.

      Wenn du Lust und Laune hast würde ich mich auf jeden Fall über ein Feedback freuen, wie dir dieses Rezept geschmeckt hat.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s