Selchroller mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

Meine Einkaufsliste für 4 Personen:

Für den Selchroller: Selchroller mit Sauerkraut und Kartoffelpüree
1 Selchroller
1 Lorbeerblatt
3 Wachholderbeeren
3 Piment Neugewürz
5 Pfefferkörner
Salz
Wasser

Für das Sauerkraut:
1 P Sauerkraut
1 Zwiebel
1 TL Kümmel
4 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
1 TL Butter
1 Kartoffel
Salz

Für das Kartoffelpüree:
1 kg Kartoffeln
30 g Butter
¼ Liter Milch
Salz, Muskatnuss

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 4
Vegan:
X
Vegetarisch: X

Die Zubereitung:

Der Selchroller:
Den Selchroller waschen. Die Gewürze in den Wassertopf geben und den Selchroller darin kochen.

Mein TippWenn ihr kein Piment Zuhause habt ist das nicht so schlimm. Ihr könnt den ohne Bedenken weg lassen!

Das Sauerkraut:
Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und den Zwiebel darin anschwitzen.

Mein TippWenn ihr einen Speck Zuhause habt, könnt ihr diesen fein würfelig schneiden und statt der Butter im Topf anrösten und den Zwiebel dazu geben.

Sauerkraut mit den Gewürzen in den Topf geben und weich dünsten. Mit Salz abschmecken.Gütesiegel

Das Sauerkraut kann mit einer rohen Kartoffel gebunden werden. Am sonsten kann man ein Einbrenn dafür verwenden. Dazu wird 40 g Butter mit 40 g Mehl dunkel angeröstet und ins Sauerkraut dazu geben.

Mein Tipp Gegebenenfalls kann man noch mit Essig und Zucker das Sauerkraut noch abschmecken.

Das Kartoffelpüree:
Die geschälten, geviertelten Kartoffeln waschen und mit wenig Salzwasser garkochen.

Mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln mit heißer Milch passieren und die Butter glatt einrühren. Anschließend etwas Muskatnuss dazu rein reiben und mit Salz abschmecken!

Wenn der Selchroller fertig ist, wird er mit dem Kartoffelpüree auf einem Teller angerichtet und serviert! Das Sauerkraut wird in einer extra Schüssel serviert!

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Man isst um zu Leben und lebt nicht um zu essen!
Moliere

Advertisements

17 Gedanken zu “Selchroller mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Paula? 🙂

      Danke! Es freut mich, dass dir das Rezept gefällt und das ich dir damit eine kleine Inspiration für den nächsten Sonntag gab. 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen Freitag und ein tolles, hoffentlich sonniges Wochenende!

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

      • dianafoodblog schreibt:

        Hallo Regina 🙂

        Ups!
        Entschuldige da ist mir wohl ein Fehler unterlaufen. 🙂

        Ich habe auch zwei Kater! Tiger und Soky. 🙂

        Wie alt ist deine Katze Paula? 🙂

        Ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche! 🙂

        Liebe Grüße Diana

        Gefällt 1 Person

      • paulafrauchen schreibt:

        Hallo Diana,
        Der Fehler lag sicher bei mir, denn ich habe ja nicht aufgeklärt das meine Katze Paula heißt, also entschuldige ich mich bei Dir 🙂
        Meine Paula ist so um die 6 Jahre alt, ganz genau weiß ich es nicht weil ich sie als Findel aus dem Tierheim habe.
        Sie ist eine Glückskatze weil sie alle Farben hat die eine Katze haben kann 😉 so nennt man auf jeden Fall bei uns im Volksmund kunterbunte Katzen, ich meine die richtige Bezeichnung ist Schildpatt. Bilder von ihr habe ich übrigens auf meinem Blog, leider habe ich ihre Farben aber noch nie so richtig getroffen 😉
        Ich wünsche Dir auch einen schönen Start in die neue Woche, liebe Grüße aus Kiel, Regina

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Hallo Regina 🙂

        Ich habe durch Paulafrauchen drauf getippt, dass du Paula bist und nicht dein Kätzchen. 😀

        Du hast auf jeden Fall eine sehr schöne Katze! 🙂

        Bei uns heißt es,… wenn eine Katze 3 Farben hat, ist sie eine Glückskatze. 🙂

        Ich habe gestern auch für meine Katzen ein DIY gemacht, dass ich die Tage hier auf Blog veröffentlichen werde. Wer weiß vielleicht ist auch ein Foto von meinen beiden dabei. 🙂

        Tiger ist im übrigen ein Streuner gewesen. Er hat sich ständig vor die Haustüre meiner Mutter gelegt und wenn sie ihm verjagte kam er wieder. Sie rief mich dann an und fragte mich dann ob ich eine Katze will und hab ihm direkt am selben Tag von meiner Mutter abgeholt. 🙂 Tiger ist ein rötlicher Kater und müsste jetzt um die 12 bis 14 Jahre alt sein.

        Soky habe ich von unserer ehemaligen Nachbarin. Er ist grau, weiß, schwarz und 8 Jahre. Ich könnt mir ein Leben ohne den beiden gar nicht vorstellen. 🙂 So ist wenigstens Leben in der Wohnung. 😀

        Danke Regina! 🙂

        Liebe Grüße Diana

        Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Babsi 🙂

      Nichts zu danken! Ich freu mich immer, wenn ich meine Rezepte mit euch teilen darf. 🙂

      Ich finde es auch unheimlich lecker und es ist wie gesagt auch schnell zubereitet. 🙂

      Geschmäcker sind nun mal unterschiedlich und das ist auch gut so! Wäre ja schlimm, wenn wir alle den selben Geschmack hätten. 🙂

      Wir essen auch ab und zu gekochte Kartoffeln dazu und statt dem Sauerkraut Blattsalat. 🙂

      Aber wenn ich ehrlich bin, liebe ich es mit Sauerkraut. Ich mag diese süß saure Kombination mit dem Selchroller. 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen, hoffentlich sonnigen Donnerstagnachmittag. 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

      • kunstschaffende schreibt:

        Ich liebe es ganz genauso mit Sauerkraut! Ich stampfe die gekochten Kartoffeln in gekochter Milch, damit ich noch ein bisschen Kartoffelbrocken im Brei habe. So meine ich es! Natürlich, ist dass immer Geschmacksache! 😉👍

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Ich wusste schon wie du es meinst. Aber danke, dass du noch mal darauf eingegangen bist. 🙂

        Mein Püree ist auch nicht immer Klump frei. 🙂

        Und manchmal mach ich noch andere Zutaten in das Püree. Wie Kürbis, Karotten, Kräuter etc. Das gibt den Püree noch einen tollen Geschmack! 🙂

        Aber ich sag mir so,… so lang das Püree nicht wie Tabetenkleister schmeckt ist die Welt für mich in Ordnung. 😀 😀 😀

        Liebe Grüße
        Diana

        Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Antje 🙂

      Das erste mal weiß ich nicht wie man das bei euch in Deutschland nennt. 😦

      Rollschinken? Schopfrolle? Kassler?

      Laut Wikipedia heißt es bei uns auch noch Selchkarree.

      Ich weiß es wirklich nicht und Wikipedia macht mich bei dieser Frage auch nicht gerade schlauer.

      Es ist auf jeden Falle ein geselchtes Schweinefleisch im Netz (wobei dieser Selchroller schon von Netz entfernt war.)

      Man kann es auch mit Suppengrün kochen.

      Aber vielleicht ist es ein und das selbe und hat durch verschiedene Regionen x beliebige Namen. o.o

      Tut mir leid, dass ich hier nicht weiter helfen konnte.

      Ich wünsche dir noch einen schönen, hoffentlich sonnigen Donnerstag Nachmittag. 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Max

      Ich weiß leider nicht, wie man dieses Gericht in Deutschland nennt.

      Ob es ein Rollschinken, Schopfrolle, Kassler oder Selchkarree heißt.

      Es kann auch sein, dass alles das selbe ist und je nach Region anders heißt.

      Es tut mir leid, dass ich bei dieser Frage nicht weiter helfen kann.

      Auf jeden Fall finde ich das dieses Gericht sehr einfach und schnell zum Zubereiten ist, aber vorallem schmeckt es unheimlich lecker. 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen, hoffentlich sonnigen Donnerstagnachmittag. 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

      • dianafoodblog schreibt:

        Sorry, ich war etwas im Gedanken, wegen diesem Fleisch, daher habe ich das etwas falsch verstanden. 🙂

        Wenn man es bei uns im Dialekt sagen/ schreiben würde,.. würde es „Söchrolla“ heißen.

        Ich finde es auf jeden Fall interessant, dass es dafür anscheinend so viele unterschiedliche Bezeichnungen gibt.

        Danke Max 🙂

        Liebe Grüße Diana

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s