[Impro-Küche] Kürbis Kartoffel Leibchen

Meine Einkaufsliste:
500g mehlige Kartoffeln
200g Kürbis
133g griffiges Mehl
33 g Grieß
1 Ei
Salz
Muskatnuss
Salbei
Emmentaler
Trüffel
Öl

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 44

Kochzeit: Ca. 30 Minuten
Kühlzeit: Über Nacht

Vegan: X
Vegetarisch: Hacken 1

Die Zubereitung:
Den Kürbis schälen und entkernen und so wie die Kartoffeln am Vortag kochen und abkühlen lassen. Am nächsten Tag werden die Kartoffeln geschält und gemeinsam mit dem Kürbis durch die Kartoffelpresse gedrückt.

Die Kartoffeln auf die bemehlte Arbeitsfläche geben. Mehl und Grieß dazu geben und eine Mulde rein drücken und anschließend das Ei in die Mulde geben. Den Teig mit Salz und Muskat würzen.Kürbis Kartoffel Leibchen

Die Hände in Mehl tauchen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend Leibchen daraus formen.

Öl in der Pfanne erhitzen und die Leibchen darin anbraten. Salbeiblätter in das Öl geben. Die fertigen Leibchen auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Etwas Emmentaler und Trüffel darüber reiben und mit einem Salat servieren!

Mein TippFalls ein Teig überbleibt könnt ihr Kürbis Gnocchi daraus formen und einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt in Salzwasser kochen!

Salat-Tipp: Blattsalat, Gemischter Salat, Eisbergsalat;

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen.

Bon Abetit 3
Der Magen ist die Werkstatt des Körpers.

Advertisements

17 Gedanken zu “[Impro-Küche] Kürbis Kartoffel Leibchen

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Antje

      Danke für den Link!

      Die Leibchen sehen sehr lecker aus. 😀

      Ich finde die Süße Variation davon klasse! 😀
      Auf diesen Gedanken wäre ich nicht gekommen! 🙂

      Ich wünsche dir noch einen angenehmen Dienstag. 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Hey Antje

        Nichts zu danken.
        Ich freu mich immer wieder darüber, dass ich meine Rezepte mit euch teilen darf. Wenn euch die Rezepte gefallen und ich euch damit inspirieren konnte. 🙂

        Da sieht man wieder einmal das Geschmäcker unterschiedlich sind. 😀

        Ich finde deine Leibchen auf jeden Fall Klasse und auch die Beilage dazu! 🙂 Wie gesagt auf die Süße Variation wäre ich nie gekommen! 🙂

        Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag. 🙂

        Liebe herbstliche Grüße Diana

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s