Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

Meine Einkaufsliste für 4 Portionen.

Für den Kaiserschmarrn:
240 g Mehl
4 Eier
1 Prise Salz
375 ml Milch
Butter zum Backen.

Für den Zwetschkenröster:
800 g Zwetschken
400 g Zucker
3 Nelken
1 Zimtstange
Saft von 1 Zitrone
1 Schuss Rum

Die Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4

Vegan: X
Vegetarisch: Hacken 1

Die Zubereitung:

Der Zwetschkenröster:
Die Zwetschken, werden gewaschen, getrocknet und entkernt.
Anschließend werden die Zwetschken mit Zucker, Nelken, Zimtstange, Zitronensaft, Rum und etwas Wasser langsam gekocht. Wenn sich die Haut der Zwetschken leicht nach außen ringelt könnt ihr den Röster in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Mein TippDer Zwetschkenröster passt gut zum Kaiserschmarrn oder zu Kartoffelnudeln.

Der Kaiserschmarrn:
Die Eier trennen. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Mehl, Dotter, Milch mit einem Mixer zu einem glatten Teig schlagen. Vorsichtig das steife Eiklar unterheben.kaiserschmarren-mit-zwetschkenroester-1

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Teig fingerdick in die heiße Pfanne gießen. Den Teig auf beiden goldgelb backen. Mit zwei Gabeln den fertigen Teig zerreißen auf einem Teller anrichten und mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Mein TippWenn man möchte kann man auch ein paar Rosinen mit in den Teig geben. Am liebsten mag ich eingelegte Rumrosinen zum Kaiserschmarrn.

Kompott Tipp: Apfelkompott, Birnenkompott, Pfirsich Kompott, Rhabarberkompott Zwetschkenröster;

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3

Essen und Trinken halten nicht nur Leib und Seele zusammen, einige Teilbereiche erweitern sie sogar beträchtlich.
Martin Gerhard Reisenberg

Advertisements

7 Gedanken zu “Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

  1. michaelaschreibt schreibt:

    Hallo Diana,
    ich liebe Kaiserschmarrn! Habe noch eine Frage zum Rezept: Sollte man eher hohe, mittlere oder niedrige Hitze beim Backen nehmen? Der Teig soll ja durch werden, aber auch nicht zu dunkel…
    Viele (noch) sonnige Grüße
    Michaela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s