Handgemachte kleine Brotstangen

Meine Einkaufsliste für 6 Stück:
10 g trocken Germ/ Hefe
200 g Mehl
50 g Grieß
½ TL Salz
½ TL Zucker
50 ml Olivenöl
ca. 100 ml lauwarmes Wasser

25 ml Olivenöl zum Bestreichen
1 Eigelb
Lavendel Meersalz

Backpapier.

Die Zubereitungszeit: Ca. 2 Stunden
Schwierigkeitsgrad: 44

Das Backrohr auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Backzeit. Ca. 25 Minuten

Gehzeit des Teiges: Ca. 50 Minuten:

Vegan: X
Vegetarisch: Hacken 1

Die Zubereitung:

Das Backpapier auf ein Backblech geben.

Mehl, Grieß, Salz, Germ, Zucker, Olivenöl und das lauwarme Wasser in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten, der nicht mehr am Schüsselrand kleben bleibt. Anschließend lässt man den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen. handgemachte-kleine-brotstangen-2

Den Teig noch einmal durchkneten und zu einer Rolle formen. Die Rolle in 6 gleich große Stücke teilen und dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal ausrollen und auf das Backblech legen. Noch einmal zugedeckt für 20 Minuten gehen lassen.

Bevor die Brotstangen ins Backrohr kommen, werden sie mit Eigelb bestrichen. Die Brotstangen kommen für ca. 20 Minuten ins Backrohr. Dann werden sie kurz raus genommen und mit Olivenöl bestrichen und mit Lavendel Meersalz bestreut. Für ca. 5 Minuten werden die Brotstangen kross goldbraun gebacken.

Die Brotstangen werden aus dem Backrohr genommen und auf zum Abkühlen auf das Kuchengitter gelegt.

Nun kann man die Brotstangen servieren!

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Der Magen hat mehr Festtage als das Herz.
Peter Sirius

Advertisements

14 Gedanken zu “Handgemachte kleine Brotstangen

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Luna

      Danke.

      Es freut mich, dass dir die Brotstangen gefallen.

      Selbst Gebacktes ist auf jeden Fall ganz was anderes als wenn man die Brötchen kauft. 🙂
      Und wenn ich mal Lust habe „Brötchen“ zu backen, fehlen mir meistens die Zutaten und ich will dann dafür auch nicht immer extra einkaufen gehen.
      Daher fand ich dieses Rezept echt toll, weil ich dafür alles Zuhause hatte. 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen Tag und eine tolle Woche! 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Siegfried

      Selbstgebackenes ist immer etwas feines. Egal ob Brötchen, Kuchen oder Torten.
      Ich finde es toll wenn die ganze Wohnung bis ins Stiegenhaus danach duftet und die Vorfreude, dass man später endlich reinbeißen kann, wächst von einem Moment auf den anderen!

      Ich wünsche dir einen schönen Tag und eine tolle Woche.

      Liebe herbstliche Grüße Diana

      Gefällt mir

      • Lederstrumpf schreibt:

        Moin Diana,
        … das sehe ich ganz genau wie du, herrlich.
        Nun kommt ja auch bald die Zeit der gebrannten Mandeln, machen wir auch immer selbst, so lecker, dieser Duft, bekomme doch gleich wieder hunger 😉
        Liebe Grüße und dir auch eine schöne Woche
        Siegfried

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Hey

        Gebrannte Mandeln habe ich noch nie selbst gemacht. Ich glaube ich habe sie auch noch nie gegessen.

        Aber keine Frage,… selbst gemachte Kekse und Maronie sind schon etwas feines. Am liebsten mit einem schönen warmen Weihnachtsfrüchte Tee!

        Danke dir! 🙂

        Liebe Grüße Diana

        Gefällt mir

      • dianafoodblog schreibt:

        Ich habe sie zwar schon öfter gesehen, aber wie gesagt,.. ich glaub ich habe sie noch nie probiert. 🙂

        Es gibt auch andere Aspekte, wo man sich auf den Winter freuen kann. 🙂

        Aber egal wie das Wetter ist,… wir finden doch immer etwas zum Aussetzen! 🙂

        Es ist zu kalt, zu regnerisch, zu windig, zu heiß!

        Das Wetter kann es uns einfach nicht recht machen, selbst wenn es zur Jahreszeit angemessen ist. 🙂

        Gefällt mir

      • dianafoodblog schreibt:

        Selbst gemacht schmeckt meistens besser und man weiß auch was darin ist! 🙂

        Ich bin auch so, dass ich bei schlechten, kalten Wetter lieber Zuhause in der warmen Stube bin.

        Klar hat Regen und Schnee auch etwas tolles an sicht. Aber Regen und Schnee kann nun mal nicht mit einem warmen Zuhause mithalten. 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s