Honig Orangen Butter

Meine Einkaufsliste:honig-orangen-butter-1
250 g Teebutter
1 Orange
4 EL Rum
1 Vanilleschote
80 g Honig
1 Prise Muskat
1 Prise Zimt
1 Prise Salz

Die Zubereitungszeit: Ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4

Vegan: X
 Vegetarisch: Hacken 1

Die Zubereitung:
Die Orange waschen, abtrocknen, abreiben und auspressen. Den Orangensaft mit Rum aufkochen und auf 2 Esslöffel reduzieren. Anschließend den Orangensaft abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit wird die Butter schaumig geschlagen. Das Vanillemark wird aus der Schote mit einem Messer ausgekratzt und dann kommt es mit Muskat, Zimt und Salz in die Butter. Zum Schluss kommt der Honig und die Rum/ Orangen Mischung dazu. Die Butter in ein Gefäß abfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Gekühlt hält die Butter bis zu 1 Monat!

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf Facebook, Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Das Tafelvergnügen gehört jedem Alter, jedem Stande, allen Ländern und Zeiten; es schließt sich allen anderen Genüssen an und bleibt am Ende, uns über deren Verlust zu trösten.
Jean Anthelme Brillat-Savarin

Advertisements

10 Gedanken zu “Honig Orangen Butter

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey

      Danke!

      Es freut mich, dass dir die Orangen Butter gefällt. Sie schmeckt auch wirklich sehr gut und sehr aromatisch. 🙂
      Allerdings würde ich nicht zu viel davon essen. 😀 😀 😀

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und eine klasse Woche!

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo 🙂

      Ich denke schon, dass die Butter auch ohne Rum schmeckt.
      Man merkt auch nicht, dass in der Butter Rum ist. Sie schmeckt sehr gut und intentsiv nach Orange. Und wenn man eine Zitronenbutter macht, gibt man in der Regel ja auch keinen Rum dazu. Also denk ich, dass es kein Problem ist, wenn du den Rum weg lässt.

      Aber falls du dir unsicher bist, kann ich dir als alternative noch die Honig Haselnussbutter empfehlen. Die Butter hab ich auch zum Kochen verwendet und hat ein tolles Aroma.

      Ich wünsche dir einen schönen Tag und eine tolle Woche.

      Liebe herbstliche Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Nichts zu danken.

        Ich kam leider nicht früher, dazu auf deine Frage zu Antworten.

        In brauner Salbeibutter schwenk ich auch gern ein mal meine Nudeln.

        Die Honig Haselnussbutter habe ich in der letzten Zeit auch gerne für Kürbis Pasta Gerichte verwendet. Ich finde die Haselnussbutter unterstreicht noch etwas den Herbst am Teller. 🙂

        Leider kam ich noch nicht dazu mit der Honig Orangenbutter zu kochen. Das wird leider auch nicht in der nächsten Zeit passieren. Aber sie passt auf jeden Fall zu Waffeln, Pancakes und als Brotaufstrich.:-)

        Ich finde die Orangen Butter hat schon etwas Vor-Weihnachtliches.:-D 😀 😀

        Aber Okay,…es gibt ja auch schon Weihnachtskekse zum Kaufen. 😀

        Liebe Grüße Diana

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Das war jetzt auch gar nicht nörgelnd gedacht.

        Ich freu mich jedes Jahr wenn es das leckere Gebäck wieder gibt, auch wenn es Dickmacher sind. 😦

        Und ja,… ich liebe Kekse,…vorallem Schokoladekekse und Schokolade-Lebkuchen zu einem warmen Früchtetee. 😀

        Aber Okay,… ich gestehe,….
        Wenn ich im September Adventkalender, Nikolaus und Krampuse im Supermarkt seh, finde ich es dann doch etwas zu früh. Es würde reichen, wenn sie im November im Supermarkt zum Kaufen sind.

        Aber Lebkuchen, Kekse und so, da gebe ich dir recht die gehen das ganze Jahr!

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Oha,… dass war nun keine Absicht. 🙂

        Vorallem will man nicht wirklich bei so einem Sau-Wetter raus gehen. o.o Sei den dich stört der Regen nicht oder bei dir lacht die Sonne, dann ist es etwas anderes. 😀 😀 😀

        Ich zu meinem Teil genieß lieber die Regentage Zuhause. (Auch wenn Regen etwas tolles sein kann.) Aber Zuhause habe ich dann meinen heißen Tee und meine warme Kuscheldecke. 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s