Das kleine Küchen ABC,… “E“

Hey Leute

Heute geht es weiter mit dem Buchstaben E!

Einbrenne: Mehlschwitze.

Einkochen: Dünnflüssige Speisen und Säfte durch längeres kochen verdicken lassen.

Einmehlen: Fleisch, Fisch, Gemüse in das Mehl legen oder löffelweise mit Mehl überstäuben. Zum Verdicken der Speisen.

Englisch braten: Fleisch kurz und scharf anbraten, so dass es innen noch rosig oder blutig ist.

Entfetten: Abschöpfen des Fettes von Suppen, Saucen etc.

Entgräten: Die große Mittelgräte aus dem Fisch entfernen.

Entrecote: Mittelrippenstück.

Entrees: Sind warme und kalte Gerichte, die bei einem Dinner vor dem großen Fleischgericht aufgetischt werden.

Entremets: Sind leichte Gemüsegerichte die auf den Braten folgen. Oder können auch Süße Speisen sein, die  zum Schluss eines Dinners serviert werden.

Einpökeln: Einlegen von Fleisch in Salz (Knoblauch, Kümmel, Pfeffer, Wacholder), um es für längere Zeit haltbar zu machen. Das Fleisch mit der Gewürzmischung einreiben, eng in Steinzeug, Porzellan oder Holzgefäß einlegen, zudecken und beschweren. Das dauert ca. 1 bis 4 Wochen.

Escalope: Eine rohe, dünne Fleischscheibe im Gegensatz zur Tranche. Als Tranche bezeichnet man eine dicke Scheibe. Der Begriff wird häufig in der Schweiz benutzt für z.B. Fleischscheiben, Brotscheiben etc.

Espagnole: Ist eine spanische Sauce oder eine braune Vorratssauce.

Etamine: Ist ein Seidentuch aus dünnem Flanell oder Leinen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße Diana

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s