Meine Abnehmtipps und Tricks… Teil 1

Arzt + die Ernährung … Teil 1

Hallo alle zusammen!

Auch wenn ich auf meinem Abnehm-Weg einige Rückschläge hatte und mein Gewicht immer wieder rauf und runter ging, konnte ich in den 8 Jahren einige Erfahrungen sammeln und fand heraus wie ich mir persönlich beim Abnehmen leichter tat. Ich möchte euch gern daran teilhaben lassen, aber ich möchte diese Tipps nicht wie „Das Vater unser“ in der Kirche predigen. Denn jeder der diesen Abnehm-Weg beschreitet muss grundsätzlich selbst raus finden, welcher Weg der richtige für einen selbst ist. Ihr könnt gerne meine Tipps und Tricks ausprobieren, aber ich kann nicht sagen, nur weil es mir hilft, dass es auch bei euch funktioniert!

1. Ich finde es wichtig, dass man gemeinsam mit einem Arzt seinen Abnehm-Weg beschreitet. Der Arzt untersucht zuerst das Blut ob irgendwelche Erkrankungen vorhanden sind und macht diverse Gesundheits-Checks mit euch. Unter anderem könnt ihr euch mit Fragen an den Arzt wenden, der euch beratend zur Seite steht!

2. Ich habe an meinem Kühlschrank eine Ernährungspyramide gehängt. So kann ich immer nachsehen wieviel ich wovon essen darf.

3. Neben der Ernährungspyramide hängt ein Zettel auf dem habe ich meinen Ernährungswochenplan aufgeschrieben!

Montag  =  Gemüse Tag
Dienstag = Fleisch Tag
Mittwoch = Fisch Tag
Donnerstag = Gemüse Tag
Freitag = Fleisch Tag
Samstag = Fisch Tag
Sonntag = Gemüse Tag

Ich hab jeden Tag farblich gekennzeichnet um mich besser orientieren zu können.

Rot sind jene Lebensmittel, die ich nur 2 x in der Woche zu mir nehme.
Das heißt in anderen Worten ich esse 2 x in der Woche Fleisch allerdings keine Wurst. Denn Wurst kann man mit einem Fleischtag gleich setzen.

Orange sind genauso Lebensmittel, die ich nur 2 x in der Woche zu mir nehme. Das heißt ich esse 2 x  in der Woche Fisch! Allerdings esse ich keinen geräucherten oder Dosenfisch, da er mit einem gebratenen Fisch gleich zu setzen wäre.

Und wenn ich am Mittwoch gebratene Forelle esse und Donnerstag geräucherten Lachs und am Sonntag ein Thunfisch Steak, hätte ich statt 2 Fisch Tage 3 und das möchte in diesem Fall verhindern.

An den Fleisch und Fisch Tagen bin ich bemüht, kleine Mengen von Fleisch und Fisch zu essen. Stattdessen esse ich mehr von Gemüse! Allerdings esse ich an diesen Tagen auch keine Kartoffeln, Reis, Brot oder ähnliche Kohlenhydrate. Ich versuche darauf zu verzichten.

Grüne Lebensmittel sind Obst und Gemüse! Die Gemüsetage überwiegen bei uns. An diesen Tagen erlauben wir uns schon, dass wir ein paar Kohlenhydrate zu uns nehmen. Aber wir bemühen uns am Abend keine Kohlenhydrate zu uns zu nehmen. Es lässt sich leider nicht immer vermeiden, auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Die ganze Woche, essen wir zweimal am Tag eine Handvoll Obst. Wir essen das Obst meistens gleich nach den Mahlzeiten. Wir versuchen die  möglichst klein zu halten. Wenn ihr es so nennen wollt, machen wir FTH = Friss die Hälfte. Allerdings achten wir darauf, dass wir  nicht hungern. Wenn man hungert, neigt man dazu, viel zu essen, dass dieses Hungergefühl weg ist.

Und mit FDH wären wir auch schon bei Punkt vier angekommen. 🙂

Dazu später mehr!

Fortsetzung folgt…

Liebe Grüße Diana

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s