Früchtetee Kaminfeuer  

Hallo liebe Tee Genießer!

Wir waren am Samstag wieder in unserem Lieblings-Teehaus. 🙂 Unsere Teelade ist zwar noch immer voll, aber wir hatten Lust auf eine neue Sorte.

Dieser Früchtetee bringt jetzt schon durch seine Aromen etwas Weihnachtsstimmung in die Wohnung. tee-kopie

Die Zutaten:
Hagebuttenschalen
Apfelstücke
Hibiscusblüten
Orangenschalen
Zimt Aromen

Die Zubereitung:
4 bis 5 Teelöffel für 1 Liter Wasser. Den Tee mit heißem Wasser aufgießen (etwa 100°C). 5 bis 10 Minuten ziehen lassen und den Tee heiß genießen.

Falls wir euer Interesse für diese Tee-Sorte geweckt haben, schaut doch einfach auf die Webseite von Tea and More!

Liebe Grüße
Diana und Michael

Advertisements

12 Gedanken zu “Früchtetee Kaminfeuer  

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Cornelia

      Danke! Es freut mich, dass dir mein Blog und meine Rezepte gefallen. Und vielen lieben dank, dass du mich für den Liebsten Award nominiert hast. 🙂 Sobald ich Zeit habe, werde ich gerne deine Fragen beantworten. 🙂

      Ich wünsche dir einen angenehmen Freitag und ein tolles Wochenende!

      Liebe herbstliche Grüße Diana

      Gefällt mir

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Antje 🙂

      Das stimmt und vor allem ist der Tee super lecker und fruchtig.
      Ich gebe mir dann auch noch gern einen Schuss Orangen/Zitronensaft dazu. Dadurch wird der Tee noch etwas fruchtiger. 🙂
      Wenn ich im Moment nicht abnehmen würde, würde ich mir sogar noch ein Stück Schokolade-Lebkuchen dazu gönnen. 😀
      Dann wäre es wirklich perfekt! 😀

      Ich wünsche dir einen schönen Tag. 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

      • Antje schreibt:

        Lebkuchen ist Advent. Weihnachten. Für mich noch nicht Herbst. Ich finde es immer ganz fürchterlich, wenn es am 1. September die ersten zu kaufen gibt. Da sind es noch über 120 Tage bis Weihnachten. Nicht mit mir! 😉
        Dominosteine sind so kleine Würfel, unten Lebkuchen, dann Gelee, Marzipan und alles in Schokolade eingehüllt. Lecker!

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Theoretisch gesehen könnte ich das ganze Jahr Lebkuchen essen, dafür brauch ich wie gesagt nicht unbedingt die Weihnachtszeit. 🙂 Und wenn,… dann mach ich mir den Lebkuchen Ende November selbst. 🙂 Also vor dem 1. Advent noch. Aber wie gesagt im Moment ist es ein absolutes no go!

        Aber ich gebe dir vollkommen recht, dass Lebkuchen typisch Weihnachten ist. 🙂

        Ich finde es eigentlich okay das man sich im Herbst schon ein paar Kekse kaufen kann. Zum Tee ein paar Kekse oder Kuchen das geht schon. Klar es muss nicht unbedingt ein Lebkuchen sein aber etwas süßes dazu ist schon etwas feines.

        Aber weißt du was ich wirklich schlimm finde? Das man ab September die ersten Schoko Nikoläuse und Krampuse kaufen kann. Oder die Adventkalender.

        Natürlich werden die Leute dadurch verführt, dass sie im September schon Weihnachtssachen einkaufen.

        Jetzt weiß ich warum mir die Dominosteine nichts sagen, weil Marzipan darin ist. Ich mag kein Marzipan. 😀 😀 😀

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Ich mag Marzipan nicht mal in Nougat Knödel! (Das war eines meiner ersten Rezepte hier auf dem Blog.)

        Geschweige in Torten oder in anderen Rezepten. Mir wird einfach schlecht davon.

        Michael mag zum Beispiel sehr gern Marzipan und isst es auch pur. .-D

        Aber ich könnte das nicht.

        Liebe Grüße Diana

        Gefällt 1 Person

      • dianafoodblog schreibt:

        Das kann schon sein.

        Nougat mag ich nur in Massen. Zuviel darf es auch nicht sein.

        An sich waren die Nougat Knödel auch sehr lecker nur wenn ich sie wieder machen würde,… würde ich das Marzipan weg lassen und mehr mit Früchten arbeiten. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s