Kürbis Kuchen

Hallo alle zusammen!

Heute war es den ganzen Tag kalt, grau, nass und windig. An diesen Tagen zünde ich mir gern Duftkerzen und Duftöle an und wickel mich in meine Kuscheldecke. Ein heißer Tee und Gebäck dürfen einfach nicht fehlen und da dachte ich mir, dass ich einen leckeren Kürbis Kuchen backe. Die Wohnung duftete danach herrlich nach Honiglebkuchen und schmeckte zum Tee köstlich. 🙂
Und dadurch dass ich morgen einen Termin habe und ich nicht weiß, ob und wann ich an den PC komme um das Rezept zu veröffentlichen, dachte ich mir, dass ich heute schon, dieses Rezept mit euch teile! 🙂

Meine Einkaufsliste:
175 g Rohrzucker
30 g Zucker
115 g Kokosnussöl
2 Eier
330 g geriebener Kürbis
200 g Dinkel Vollkorn Mehl
3 TL Zimt
1 g Honiglebkuchengewürz
1 P Backpulver
1 Prise Salz
100 g geriebene Walnüsse
Das Mark ½ Vanilleschote
100 g Orangeat

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4

Vegan: X
Vegetarisch: Hacken 1

Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen.
Backzeit: Ca. 1 Stunde 10 Minuten

Die Zubereitung:
Die Kastenform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

Anschließend den  Zucker und die Eier schaumig schlagen. Das Kokosnussöl dazu geben. Als nächstes den geriebenen Kürbis dazu geben.

Mehl, Zimt, Honiglebkuchengewürz, Backpulver, Salz, Walnüsse und das Mark einer Vanilleschote in einer Schüssel vermischen. Die Zutaten nach und nach in den Mixbecher geben.

Zum Schluss wird das Orangeat mit einem Löffel untergerührt.

Den fertigen Teig in die Kastenform leeren und ins Backrohr geben. Nach ca. 50 Minuten kann man den Kuchen das erste mal mit einer Teignadel anstechen. Wenn nichts mehr darauf kleben bleibt ist der Kuchen fertig.

Den Kuchen aus dem Rohr nehmen. Verkehrt auf die Arbeitsplatte legen und ein feuchtes Tuch auf die Form legen. Dann geht der Kuchen leichter aus der Form raus. Anschließend den Kuchen abkühlen lassen und mit einem Tee servieren.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf FacebookInstagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Wer sein Huhn alleine isst muss auch sein Pferd alleine satteln.

Advertisements

9 Gedanken zu “Kürbis Kuchen

    • dianafoodblog schreibt:

      Hallo Elke

      Danke! Es freut mich, dass dir mein Rezept gefällt.

      Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und gutes gelingen. 🙂

      Falls du Lust und Laune hast, würde ich mich auf jeden Fall über ein Feedback freuen.

      Ich hoffe auf jeden Fall, dass dir der Kuchen schmecken wird. 🙂

      Ich wünsche dir einen schönen Abend.

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

  1. die_zuzaly schreibt:

    servus Dir 🙂
    danke für das tolle Rezept – werde es gleich morgen nach backen – habe alle Zutaten im Haus –
    und am Freitag zu einem kleinem Frauentreff mitnehmen 😀
    lg die_zuzaly ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s