Augsburger mit Greste

Hallo liebe Leser, Leserinnen und Hobbyköche! 😀  

Auch wenn Augsburger mit Greste keine großen Kochkenntnisse erfordern 😉 gibt es heute ein kostengünstiges Rezept aus der gut bürgerlichen Küche. Dieses Gericht bereitete meine Mutter öfter in meiner Kindheit zu. Es ist schnell zubereitet, schmeckt und macht vor allem satt! 🙂

Es gibt verschiedene Zubereitungen! Die einen wenden die Knacker im Mehl die anderen bestäuben es mit Paprikapulver und meine sind ganz schlicht und einfach zubereitet ohne großen Schnickschnack!

Wie bereitet ihr eure Augsburger mit Greste  zu? 

Meine Einkaufsliste für 2 Personen:
2 Knacker
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
150 g Rosenkohl
1 EL Speck
Kümmel, Bohnenkraut, Salz und Pfeffer;
Öl

Die Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4

Vegan: X
Vegetarisch: X
 

Die Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit wird die Zwiebel geschält und fein würfelig geschnitten.

Von Rosenkohl wird der Strunk entfernt. Anschließend wird der Kohl gewaschen und in wenig Salzwasser, mit Kümmel und Bohnenkraut gedünstet.

Die Knacker werden der Länge nach halbiert, geschält und Raute förmig eingeschnitten.

Öl wird in der Pfanne erhitzt. Die Hälfte der Zwiebel wird im heißen Öl angeschwitzt. Die weich gekochten Kartoffeln werden in Scheiben geschnitten und zum Zwiebel dazu geben und angebraten. Kümmel dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rosenkohl in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Öl in einem Topf erhitzen. Die andere Hälfte der Zwiebel darin anschwitzen. Den Speck dazu geben und anbraten. Zum Schluss den Rosenkohl dazu geben und mit Salz abschmecken.

Zum guten Schluss wird das Öl in einer Pfanne erhitzt und die Knacker werden auf beiden Seiten braun angebraten.

Die Knacker gemeinsam mit den Kartoffeln und dem Rosenkohl auf einem Teller anrichten und servieren.

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf FacebookInstagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Die Welt gehört dem der genießt.
Giacomo Leopardi

Advertisements

6 Gedanken zu “Augsburger mit Greste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s