Frittaten Suppe + Zeitmangel

Hallo liebe Leser und Leserinnen!

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habe, komm ich im Moment nicht dazu, dass ich jeden Tag ein Rezept veröffentliche. Ich bin durch den bevorstehenden Umzug und das Weihnachtsfest hin und her gerissen und finde kaum die Zeit, dass ich meine Rezepte nieder schreibe. Aber sobald ich irgendwie Luft habe, werde ich mich sofort an den Computer setzen und los legen und wer weiß vielleicht gibt es zwischen durch, so wie heute ein kurzes Lebenszeichen von mir. 😉

Im übrigen sind auch noch 2 Nominierungen für den Liebsten Award offen. Die Texte sind zwar schon geschrieben aber noch nicht korektur gelesen. 🙂

Es tut mir auf jeden Fall leid, dass ich im Moment etwas kürzer treten muss! 😦

Aber nun zum Rezept!

Die Frittaten Suppe ist einer meiner Lieblingssuppe. Wenn wir uns Palatschinken zum Essen machen und es bleibt etwas Teig über, machen wir immer mit den Resten eine Suppe. Die Zubereitung geht schnell, ist lecker und macht satt! Was will man mehr? 😉

Meine Einkaufsliste:

Für die Suppe:
1 Liter Wasser.
2 Markknochen oder Beinfleisch
Suppengrün (Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebel;)
Liebstöckel
Lorbeerblatt
Salz, Pfefferkörner und Muskat
Petersilie;

Für die Frittaten:
120 g Mehl
1 Ei
Salz
¼ L Milch
Öl

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 4


Vegan: X
Vegetarisch: X

Willst du eine gute Suppe, dann lege das Fleisch ins kalte Wasser.
Soll das Fleisch kräftig sein, gibt es ins kochende Wasser!
Willst du beide Vorteile miteinander verbinden, dann gibt alles ins lauwarme Wasser!

Verwende keine Kalbs oder Schweinsknochen und schneide das Suppengrün nicht zu klein und koche die Suppe langsam, sonst wird sie trüb!

Die Zubereitung:

Die Suppe:
Das Suppengrün waschen und in grobe Stücke schneiden. Mit den anderen Zutaten und Gewürzen kochen lassen. Nach ein oder zwei Stunden, wird die Suppe abgeseiht und abgeschmeckt.

Mein TippEin Stückchen Leber oder Milz verbessert den Wohlgeschmack der Suppe.

Die Frittaten:
Mehl, Salz, Milch und Ei werden zu einem glatten Teig verrührt. Das Öl wird in der Pfanne erhitzt und dann gießt man mit einem Schöpfer den Teig in die Pfanne und verteilt ihn durch drehende Bewegungen der Pfanne gleichmäßig so, dass der Boden dünn mit Teig bedeckt ist und beiderseits goldbraun gebacken wird. Leider wurden mein Teig etwas zu dick! 😦  Der fertige Teig wird halbiert zusammengerollt und nudelig geschnitten.

Die Frittaten werden in einer Schüssel angerichtet und die klare Suppe wird darüber gegossen. Die Petersilie fein gehackt und darüber verteilt. Statt der Petersilie kann man auch Schnittlauch verwenden! 🙂

Die Suppe servieren!

Wenn ihr möchtet könnt ihr mir gerne auf  Facebook,  Instagram und Pinterest folgen! Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen!

Bon Abetit 3
Die Königin der Kochrezepte ist die Fantasie.

Advertisements

5 Gedanken zu “Frittaten Suppe + Zeitmangel

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey Luna

      Die Suppe ist sehr schnell und einfach zubereitet und gerade wenn ein Palatschinken Teig/ Pfannkuchen Teig überbleibt, kann man den letzten Rest gut verarbeiten. 🙂

      Ich wünsche dir eine schönen Montag und eine angenehme Advent-Woche! 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt 1 Person

    • dianafoodblog schreibt:

      Hey

      Die Suppe war auch sehr lecker obwohl leider die Frittaten etwas zu dick wurden.

      Aber es ist ein schnelles, einfaches und leckeres Essen, dass du durch die Einlage auch satt macht. 🙂

      Warum hast du das Gefühl, dass dir die Zeit davon läuft?

      Ich wünsche dir einen schönen Tag. 🙂

      Liebe Grüße Diana

      Gefällt mir

  1. leinemann10 schreibt:

    Na, ich glaube 2 Mark-Knochen sind im Zeitalter der gemeinsamen europäischen Währung nur noch sehr schwer zu bekommen.Ein Stück von der leckeren Bananentorte wäre mir ohnehin lieber!

    Vielen Dank für das Lesen meiner Beiträge und die „Likes“!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s