[Impro-Küche] Ananas Putenfiletstreifen mit Raclette-Käse überbacken

Hallo liebe Leser(innen)!

Danke für eure zahlreichen Kommentare auf meinen letzten Beitrag “Lebenszeichen“. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Wie ich bereits sagte, bin ich leider noch nicht zu 100% zurück, da ich noch immer gute und schlechte Tage habe, aber die hat jeder einmal! 🙂 Und die Krankheit selbst sollte in 3 Jahren komplett ausgestanden sein und Ende Februar, Anfang März ist das erste Jahr mit der Krankheit um und ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die Krankheit selbst nicht nur schlechtes brachte, es hat meine Sicht und meine Einstellung zu gewissen Dingen zum Positiven verändert und bin auch sehr dankbar für die Leute die ich in dieser Zeit kennenlernen durfte. Gerade in so einer Zeit sieht man auch wer wirklich zu einem steht, wer einem Halt gibt und wer sich abwendet und meistens sind es doch jene Leute die sich abwenden, die am meisten reden.
Mein Fazit ist, dass ich mit der Krankheit gewachsen bin. Ich habe nicht nur meine Familie und meine Freunde überrascht sondern mich selbst auch. Es ist erstaunlich, wieviel ein Mensch ertragen kann auch wenn man sich oft denkt oder sagt, dass man einfach nicht mehr kann, aber es steckt in jeden von uns der Überlebenswille und der macht uns in schlechten Zeiten so stark wie ein Löwe.

So aber nun geht es zum neuen Rezept!
Weiterlesen

Advertisements

[Impro-Küche] Curry Hühnchen mit Kohlrabi Zucchini Ofengemüse

Meine Einkaufsliste für ca. 2 Personen:

Für das Curry Hühnchen:
4 kleine frische Bio Hühnerkeulen
1 Zitrone
1 TL Rosmarin Nadeln

Für die Marinade:
4 – 5 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 TL gelbe Curry Paste
Chilipulver
Salz

Für das Kohlrabi Zucchini Ofengemüse:
200 g Zucchini
200 g Kohlrabi
Zitronengras Meersalz
1 Handvoll Thymian
Olivenöl

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen

[Impro-Küche] Reispfanne mit Putenfleisch und Champignon + Wohnungsbesichtigung

Hallo alle zusammen!

Ich habe vor ca. 2 Wochen erwähnt, dass wir vielleicht im November umziehen. Gestern konnten wir das erste mal die 102m² große Wohnung besichtigen die etwas „ländlich“ liegt. Daher wäre die Lage auch sehr ruhig.

Der erste Eindruck war, wie soll ich sagen,… nicht gerade so positiv, weil die Vormieter die Wohnung sehr chaotisch zurück gelassen haben und sehr viel zu renovieren wäre. Allerdings hat die Wohnung sehr viele Vorzüge.

Wenn wir die Wohnung nehmen bzw. bekommen würden, hätten wir einen sehr großen Garten in dem wir unser Gemüse selbst anbauen könnten. Mit dem Garten würde ein kleiner Traum von mir in Erfüllung gehen. Wahrscheinlich wäre ich am Anfang etwas überfordert damit, aber der Gedanke mein Gemüse selbst anzubauen und zu ernten erfüllt mein Herz jetzt schon mit Freude.  Weiterlesen

[Impro-Küche] Hühnerkeule mit schnellen Bohnen

Meine Einkaufsliste für ca. 2 Personen:

Für die Hühnerkeulen:

2 Hühnerkeulen
Brathähnchen Gewürz, Lavendel Meersalz, Pfeffer;
Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
1 Zweig Thymian

Für die schnellen Bohnen:

Öl
1 Zwiebel
1 Chili Schote
1 EL Tomatenmark
200 g getrocknete Bohnen
Majoran, Oregano, Kümmel, Lorbeerblatt, Bohnenkraut, Paprikapulver, Salz und Pfeffer aus der Mühle
½ gelben Paprika

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen