Frittaten Suppe + Zeitmangel

Hallo liebe Leser und Leserinnen!

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habe, komm ich im Moment nicht dazu, dass ich jeden Tag ein Rezept veröffentliche. Ich bin durch den bevorstehenden Umzug und das Weihnachtsfest hin und her gerissen und finde kaum die Zeit, dass ich meine Rezepte nieder schreibe. Aber sobald ich irgendwie Luft habe, werde ich mich sofort an den Computer setzen und los legen und wer weiß vielleicht gibt es zwischen durch, so wie heute ein kurzes Lebenszeichen von mir. 😉

Im übrigen sind auch noch 2 Nominierungen für den Liebsten Award offen. Die Texte sind zwar schon geschrieben aber noch nicht korektur gelesen. 🙂

Es tut mir auf jeden Fall leid, dass ich im Moment etwas kürzer treten muss! 😦

Aber nun zum Rezept!

Die Frittaten Suppe ist einer meiner Lieblingssuppe. Wenn wir uns Palatschinken zum Essen machen und es bleibt etwas Teig über, machen wir immer mit den Resten eine Suppe. Die Zubereitung geht schnell, ist lecker und macht satt! Was will man mehr? 😉

Meine Einkaufsliste:

Für die Suppe:
1 Liter Wasser.
2 Markknochen oder Beinfleisch
Suppengrün (Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebel;)
Liebstöckel
Lorbeerblatt
Salz, Pfefferkörner und Muskat
Petersilie;

Für die Frittaten:
120 g Mehl
1 Ei
Salz
¼ L Milch
Öl

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 4

Weiterlesen

Muttis Nudelsuppe

Hallo alle zusammen!

Meine Mutter liebte die Nudelsuppe. Wenn sie am Abend Lust auf eine Nudelsuppe hatte, ging sie in die Küche und bereitete sich schnell eine Suppe zu. Sie mochte es unheimlich gerne wenn viele Nudeln in der Suppe waren. Ich denke das habe ich von ihr. Je mehr Nudeln, in der Suppenschüssel sind, desto besser ist die Nudelsuppe. 😀 Und gerade wenn das Wetter so kalt, grau und nass ist, kann man sich so richtig schön mit einer heißen Nudelsuppe wärmen. 🙂 Das ist genau die richtige Mahlzeit für diese trostlose Jahreszeit!

Meine Einkaufsliste für ca. 4 bis 6 Personen:
1 Kalbsknochen
400 g Suppengrün
2 Paar Frankfurter oder Knacker
4 Hände voll Suppennudeln
1 Lorbeerblatt, 3 Wacholderbeeren, 3 Pfefferkörner und Salz;
1 Handvoll Petersilie

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen

[Impro-Küche] Krensuppe

Hallo alle zusammen!

Ich habe eine sehr verschwommene Erinnerung an meine Kindheit. Bzw. an eine Speise die es in meiner Kindheit gab. Es war eine sehr scharfe Suppe mit Fleisch und einem Knödel. Die Suppe war mir viel zu scharf und schmeckte mir auch nicht.

Einige Jahre später als ich meine Mutter fragte, was das für eine Suppe war, wusste sie es leider nicht mehr.

Seitdem versuch ich diese Suppe nach zu konstruieren.

Ihr fragt euch sicher, warum ich unbedingt dieses Rezept haben möchte obwohl es mir nicht schmeckte?

Je älter man wird desto mehr ändert sich der Geschmack! 🙂 Ich wollte einfach für mich wissen ob mir nun dieses Rezept schmecken würde.

Die Krensuppe die ich euch heute vorstelle, kommt schon sehr nah an den Geschmack ran, aber es ist nun mal nicht das Original-Rezept. Trotzdem muss ich sagen: „WOW sie war unheimlich lecker, besser als gedacht!“  😀

Vielleicht kennt jemand von euch das Original-Rezept und wäre so nett es mir bitte per E-Mail zu schicken! Danke!
Weiterlesen

Muttis Krautsuppe + Wohnungs-Update

Hallo alle zusammen!

Ich möchte mich zuerst einmal bei jeden Leser und Leserin bedanken, der/ die uns für die Wohnung die Daumen drücken. Ich finde das wirklich sehr lieb von euch. 🙂 Leider gibt es noch keine positiven Nachrichten. Da die Vorstandssitzung erst am 11. November ist. Das heißt noch 21 Tage warten. 😦 Geduld ist nicht gerade meine Stärke. Positiv ist, dass sich die anderen drei Bewerber nicht für die Wohnung entschieden haben. Das heißt wir sind bisher die einzigen. Wieso bisher? Gestern wurde die Wohnung noch mal ausgeschrieben und mal ehrlich 21 Tage können in so einem Fall eine Ewigkeit sein. Weiterlesen

[Impro-Küche Spezial] Kürbis Suppe

Hallo alle zusammen!

Bianca von KREA[tiv*kul]TUR kam neulich auf mich zu und fragte mich ob ich Interesse an einer kleinen Zusammenarbeit hätte. Ja warum nicht? Die Frage war nur, in welche Richtung wir gehen und so haben wir beschlossen dass wir zwei unterschiedliche Kürbis Suppen zubereiten. Genau das richtige für das kalt, nasse Wetter. 🙂 Ich wollte keine klassische Kürbis Suppe zubereiten und so kam ich auf die Idee eine asiatische Note in die Suppe zu bringen!

Produkt-Information: Ich habe für die Suppe einen Hokkaido Kürbis verwendet. Die dünne Schale kann mitgekocht und gegessen werden. Die Kerne kann man ggf. anrösten. Der Hokkaido Kürbis eignet sich sehr gut für Suppen und Kürbispürees, weil er eine samtweiche Konsistenz hat.

Meine Einkaufsliste für ca. 4 Personen:

Für die Kürbissuppe:
1 EL Kokosöl
1 Zwiebel
1 Karotte
½ TL Ingwer
1 Chilischote
2 Orangen (Saft und Schale)
2 TL gelbe Currypaste
1 L Gemüsesuppe
½ Vanilleschote
ca. 400 ml Kokosmilch (Je nachdem wie intenstiv man den Kokosgeschmack in der Suppe haben möchte.)
Räuchersalz aus Island Old Hickory
Zitronengras-Meersalz
Pfeffer

Für die Vollkorn Dinkel Käsestangen:
100 g Vollkorn Dinkel Mehl
100 g Butter
100 g Topfen
1 Eigelb
65 g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
Chilipulver
1 Ei

Die Zubereitungszeit: Ca. 30 bis 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen

Brokkoli Suppe

Meine Einkaufsliste für ca. 2 Personen:
200 g Brokkoli
1 Zwiebel
Rapsöl
1 TL Koriander (gemahlen)
500 ml Gemüsesuppe
1 EL Sauerrahm
1 EL Maizena
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Die Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen