[IMPRO-KÜCHE] Grillpfanne

Dadurch, dass ich morgen im Krankenhaus bin, dachte ich mir, dass ich heute schon das Rezept von heute Mittag veröffentliche!

Eigentlich wollte ich die Tage ja Spieße machen, aber ich hatte ehrlich gesagt keine Lust dazu die einzelnen Komponenten auf einem Spieß aufzustecken und dadurch, dass man während dem Essen die Zutaten wieder von Spieß nimmt, dachte ich mir schneide ich alles in grobe Stücke und brate es in der Grillpfanne an, das hat im Grunde denselben Effekt und sparte Zeit.

Auf Kartoffeln, Pommes und Reis habe ich bewusst verzichtet, stattdessen gab es noch einen Chinakohl Salat dazu.

Das Essen war sehr lecker und aromatisch. Das Gemüse war noch herrlich knackig und der Preis von ca. 12 Euro für 4 Personen fand ich noch in Ordnung.



Meine Einkaufsliste für 4 Personen:

Für die Grillpfanne:
400 g Putenbrust-Schnitzel (grob gewürfelt.)
150 g Speck (grob gewürfelt.)
Je 1/2 roten, gelben und grünen Paprika (grob gewürfelt.)
3 Zwiebel (geschält und geviertelt.)
Olivenöl
Räuchersalz aus Neuseeland, Salz, Pfeffer aus der Mühle;
Olivenöl

Für den Chinakohlsalat:
Chinakohl Salat
1 EL Estragon Senf
3 EL Tafelessig
6 EL Olivenöl
1 P Salat Krönung Würzige Kräuter
Zucker, Salz, Pfeffer aus der Mühle;

Weiterlesen

Advertisements

[IMPRO-KÜCHE] Rinder Minuten Steak mit rustikaler Soße

Hallo alle zusammen!

Es ist echt schlimm, wie die Zeit vergeht. Vor 2 Wochen war noch Silvester und jetzt ist schon Mitte Jänner. Seit ihr den gut ins neue Jahr gerutscht und habt ihr euch Vorsätze für 2018 gemacht? 

Wir sind gut ins neue Jahr gerutscht, allerdings habe ich mir keine Vorsätze für 2018 gemacht. Ich habe mir nur zwei Ziele gesetzt. Das eine ist, gesund werden und das andere, dass ich Ende Frühling, Anfang Sommer so fit sein möchte, dass ich eine kleine Bergdur machen kann. Dafür sitze ich regelmäßig am Rad und geh Nordic Walking. Und die letzten 2 Wochen habe ich auch damit verbracht, dass ich kleine Hügelchen besteige um zu sehen wie fit ich noch bin. Aber gut Ding braucht Weile und falls es nicht mit Ende Frühling, Anfang Sommer klappt, dann halt im Herbst. Es läuft mir definitiv nicht davon. 🙂

Wenn ich zurück blicke, hatte ich im Sommer nicht mal die Kraft, dass ich ein kleines Hügelchen besteige, geschweige, dass ich mich aufs Rad setze oder Nordic Walking gehe. Und wenn ich in meinem Umfeld erzähl was ich so geplant habe, sind alle von meinem Ziel überrascht. Und ehrlich gesagt, bin ich von mir auch überrascht, den um ehrlich zu sein, geh ich absolut nicht gerne Berg auf, da fallen mir schon beim Anstieg die Beine ab. 😀 😀 😀 

Aber nun gut, ich habe mir dieses Ziel selbst ausgesucht und nun heißt es wie immer kein Rückzug, kein aufgeben! 😉

Und ganz ehrlich, ich freue mich schon auf die diese Bergdur und auf die ganzen Eindrücke die ich dann erleben darf. 🙂 

So aber nun genug gequasselt, jetzt geht es erst mal zum Rezept! 😀 


Weiterlesen

[IMPRO-KÜCHE] FUSILLI MIT PAPRIKA SALSA

Hallo alle zusammen!

Wie geht es euch?
Genießt ihr die Adventszeit und freut ihr euch schon auf Weihnachten?
Ich freu mich sehr auf die ruhige, besinnliche Adventszeit. Man kann sich schön in dieser Zeit auf Weihnachten einstellen. Wenn man von draußen in die Wohnung kommt, es so schön kuschelig warm ist und es herrlich nach Punsch und Keksen duftet. Es liegt eine geheimnisvolle Magie in der Luft die Jung und Alt verzaubert.  Man darf sich nur nicht in dieser Zeit von der Hektik der Welt anstecken lassen, sondern man sollte sich auf die wesentlichen, wichtigen Dingen des Lebens konzentrieren und die Zeit mit der Familie und den Freunden nützen und dankbar dafür sein, was einem das Leben schenkt.

Zum Rezept:
Weiterlesen

[Impro-Küche] Curry Hühnchen mit Kohlrabi Zucchini Ofengemüse

Meine Einkaufsliste für ca. 2 Personen:

Für das Curry Hühnchen:
4 kleine frische Bio Hühnerkeulen
1 Zitrone
1 TL Rosmarin Nadeln

Für die Marinade:
4 – 5 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 TL gelbe Curry Paste
Chilipulver
Salz

Für das Kohlrabi Zucchini Ofengemüse:
200 g Zucchini
200 g Kohlrabi
Zitronengras Meersalz
1 Handvoll Thymian
Olivenöl

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen

Muttis Faschierterbraten/ Hackbraten

Hallo alle zusammen! 

Letzte Woche hat mich Tally gefragt ob ich irgendwo ein Rezept von einem Hackbraten rum liegen habe. Ich habe ihr zuerst den Link von pikanten Faschiertenbraten gegeben und ihr versprochen, dass ich am Wochenende Muttis Faschiertenbraten mache. 🙂

Meine Einkaufsliste für ca. 2 bis 3 Personen.
500 g Faschiertes (Hackfleisch)
1 Zwiebel
1 Ei
1 alte Semmel
Milch
2 Hände voll Petersilie
Majoran, Bohnenkraut, Salz und Pfeffer.
Öl

Mein TippMan kann, wenn man möchte auch einen Knoblauch dazu geben. Dadurch, dass ich von Knoblauch Magenschmerzen bekomme muss ich ihn leider weg lassen. 

Die Zubereitungszeit: Ca. 1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 1 
Weiterlesen

Augsburger mit Greste

Hallo liebe Leser, Leserinnen und Hobbyköche! 😀  

Auch wenn Augsburger mit Greste keine großen Kochkenntnisse erfordern 😉 gibt es heute ein kostengünstiges Rezept aus der gut bürgerlichen Küche. Dieses Gericht bereitete meine Mutter öfter in meiner Kindheit zu. Es ist schnell zubereitet, schmeckt und macht vor allem satt! 🙂

Es gibt verschiedene Zubereitungen! Die einen wenden die Knacker im Mehl die anderen bestäuben es mit Paprikapulver und meine sind ganz schlicht und einfach zubereitet ohne großen Schnickschnack!

Wie bereitet ihr eure Augsburger mit Greste  zu? 

Meine Einkaufsliste für 2 Personen:
2 Knacker
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
150 g Rosenkohl
1 EL Speck
Kümmel, Bohnenkraut, Salz und Pfeffer;
Öl

Die Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 4
Weiterlesen